Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 112 Kinder sind die Stars in der Manege
Gifhorn Gifhorn Stadt 112 Kinder sind die Stars in der Manege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:48 23.07.2017
Der Zirkus ist in der Stadt: Bei Laluna sind 112 Kinder die Akteure.  Quelle: Maren Kiesbye
Anzeige
Gifhorn

 Am Freitag und Samstag Nachmittag wurden die in der vergangenen Woche einstudierten Zirkus-Acts stolz den Eltern und Verwandten präsentiert. Und ab heute geht es in die zweite Runde – und wieder machen 112 Kinder mit, die sich von Zirkusdirektor Mike Rosenbach und seinem rund zehnköpfigen Zirkusteam zu Akrobaten, Trapez-Künstlern, Zauberern, Fakiren, Clowns oder Jongleuren ausbilden lassen.

Die Handlung der rund zweieinhalbstündigen Zirkus-Show ist zauberhaft: Die kleine Luna (in der vergangenen Woche gespielt von Lia Maria Schmidt aus Schwülper) lässt sich von ihrem Papa ins Bett bringen und begibt sich dann in das wunderbare Land Fantastasien, wo Träume Wirklichkeit werden. Die 112 jungen Teilnehmer des Mitmachzirkus (meist zwischen sechs und zwölf Jahren alt) hatten drei Tage lang eifrig trainiert, um ihre jeweilige Rolle zu perfektionieren, und ernteten viel Applaus. Lichteffekte, Musik und die farbenfrohen Kostüme der Kinder machten die Aufführung zu einem echten Zirkuserlebnis.

Der Zirkus ist in der Stadt: Bei Laluna sind 112 Kinder die Akteure. Quelle: Maren Kiesbye

„Das Zirkusprojekt macht allen viel Spaß“, betonte Eckart Schulte vom Mehrgenerationenhaus. „Außerhalb der Trainingszeiten werden die Kinder mit Bastelecke, Hüpfburg, Wasserrutsche und Gesellschaftsspielen bespaßt, und außerdem ist es für die Eltern auch eine verlässliche Ferienbetreuung ihrer Kinder.“ Rund die Hälfte der teilnehmenden Kinder nimmt mittlerweile die Übernachtungsmöglichkeit in der Flutmulde in Anspruch – und auch das Abendprogramm der Übernachtungskinder kann sich sehen lassen: Es gibt eine Nachtwanderung, Stockbrot-Braten und eine Zeltdisco. „Das Team funktioniert wunderbar“, so Schulte, „wir haben rund 20 größtenteils ehrenamtliche Betreuer, die sich um das Wohl der Kinder und das Essen kümmern, und wir erhalten viel Unterstützung durch die Stadt und den Landkreis.“ Die Shows der jetzigen Laluna-Woche finden am Freitag um 16 Uhr und Samstag um 15 Uhr statt.

Der Zirkus ist in der Stadt: Bei Laluna sind 112 Kinder die Akteure. Quelle: Maren Kiesbye

Von Maren Kiesbye

Sonne pur: Besser hätte das Wetter zur Poolparty von Allerwelle und Grille-Team, präsentiert von der Aller-Zeitung, gar nicht sein können, freute sich Allerwelle-Chef Bernd Jendro. Das fand auch Andrea Montag, die mit einer Freundin und fünf Kindern zwischen fünf und zwölf Jahren gekommen war. „Wir sind zufällig gerade heute hier. Super, alle haben Spaß.“

23.07.2017

Salmonellen sind in einer Charge der Frühstücksmettwurst von Gmyrek aufgetaucht, das Produkt wurde zurückgerufen.

22.07.2017
Gifhorn Stadt Ärger in Gifhorn über Rund-um-die-Uhr-Arbeiten - Nachtbaustelle reißt Bahnhofs-Anwohner aus dem Schlaf

Petra Gehnke aus Gifhorn hat die Faxen dicke. Die Anwohnerin des Bahnhofs Gifhorn-Stadt fühlt sich immer wieder in ihrer Nachtruhe gestört. Grund sind Rund-um-die-Uhr-Arbeiten der Deutschen Bahn für die neuen Bahnsteige. Und mit denen müssen sie und ihre Leidensgenossen noch etwas leben.

24.07.2017
Anzeige