Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 110 Kinder zeigen in der Manege ihr Können
Gifhorn Gifhorn Stadt 110 Kinder zeigen in der Manege ihr Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 27.07.2018
Eine Woche auf den großen Tag vorbereitet: 110 Kinder zeigten am Freitag in der Gala-Vorstellung des Zirkus LaLuna – er gastierte erneut in der Flutmulde – ihr Können. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

„Eine Woche lang haben sich die Kinder auf diesen Auftritt vorbereitet – sie waren mit viel Spaß bei der Sache“, sagt Guido Jeß vom Organisationsteam. Vor der Gala-Vorstellung gab’s am Vormittag bereits eine große Generalprobe.

Manege frei für 110 junge Gifhorner im Mitmach-Zirkus Laluna: Kleine Akrobaten, Clowns und Zauberer traten vor 150 Zuschauern auf.

Unter der Leitung von Direktor Mike Rosenbach, dem ein Team erfahrener Artisten als Trainer zu Seite steht, wurden Kunststücke am Trapez und auf dem Seil eingeübt, jongliert und gezaubert. Zudem wurden kleine Fakire und Clowns ausgebildet, aber auch die Manegen-Technik selbst wurde teilweise von den Kindern übernommen.

Übernachtung in Zelten auf dem Kinderschutz-Gelände

„Einige Kinder sind bereits zum vierten Mal dabei“, freut sich Mehrgenerationenhaus-Chef Eckart Schulte über die tolle Resonanz. „Nächste Woche sind noch einmal 140 Kinder beim Mitmach-Zirkus dabei – mehr geht nicht“, sagt Schulte, der von Jeß und 20 Helfern tatkräftige Unterstützung erfährt.

„Mehr als 80 Kinder haben in Zelten auf dem Kinderschutzbund-Gelände übernachtet“, so Schulte. Inzwischen liefen bereits die Vorbereitungen für das Laluna-Projekt 2019. Am Samstag gibt’s für alle Zirkus-Fans um 15 Uhr noch einmal eine Vorführung.

Von Uwe Stadtlich

Das ist eine Hiobsbotschaft für alle Autofahrer und VW-Berufspendler: Die Freigabe der Kreisstraße 114 von der Wolfsburger Straße bis zur Dragenkreuzung verschiebt sich um eine Woche. Wohl erst am 6. August werde der Verkehr auf diesem Streckenabschnitt wieder rollen, teilte der Landkreis am Freitag mit.

27.07.2018

Alles was leicht und dünn ist: Der Schlussverkauf in diesem Sommer dürfte für die Gifhorner Geschäfte ein Selbstläufer werden. Doch ein Himmelhochjauchzen verkneifen sich die Händler. Doch warum ist dieses Jahr eigentlich geschäftlich gesehen durchwachsen?

27.07.2018

Auch der Neubau des Rewe-Supermarktes in der Gifhorner Südstadt kommt voran. Zwischen Limbergstraße und Isenbütteler Weg wächst der Rohbau. Im vierten Quartal will Rewe dort schon wieder verkaufen.

30.07.2018