Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Isenbüttel: Briefwahl ist von heute an möglich

Bundestagswahl 2013 Isenbüttel: Briefwahl ist von heute an möglich

Isenbüttel. Im Rathaus Isenbüttel beginnt heute die Briefwahl. Wer direkt im Rathaus wählen möchte, kann dies während der Besuchszeiten erledigen.

Voriger Artikel
Ein gesungener Wahlkampf über Banken und Schlossalleen
Nächster Artikel
Hankensbüttel: Heil redet mit Bürgern

Vor der Bundestagswahl: Von heute an gibt‘s im Rathaus Isenbüttel die Briefwahlunterlagen.

Die Briefwahlunterlagen werden im Bürgerbüro ausgestellt. Wer noch keine Wahlbenachrichtigung mit dem Briefwahlantrag auf der Rückseite hat - die Unterlagen werden diese Woche erst versandt -, kann sich jetzt schon einen Wahlscheinantrag an der Rathaus-Info holen oder ihn unter www.isenbuettel.de (Top News oder Rubrik Wahlen) herunter laden. Dort stehen auch weitere Informationen zur Bundestagswahl.

Wer Briefwahlunterlagen für eine andere Person beantragen oder in Empfang nehmen will, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen, die auf dem Wahlscheinantrag bereits vorformuliert ist, so dass die vollmachtgebende Person diese nur noch unterschreiben muss. Es dürfen jedoch nur Briefwahlunterlagen für maximal vier Wahlberechtigte in Empfang genommen werden. Bei Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen im Bürgerbüro Rede und Antwort.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
VW-Betriebsversammlung März 2016

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr