Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ingrid Pahlmann punktet überall

Bundestagswahl 2013 Ingrid Pahlmann punktet überall

Gifhorn . Mit Ingrid Pahlmann hat die CDU offenbar auf die richtige Kandidatin für den Bundestag gesetzt. Die Wilscherin hat sowohl im Gifhorner, als auch im von der SPD dominierten Peiner Teil des Wahlkreises deutlich mehr Stimmen geholt als Vorgängerin Ewa Klamt vor vier Jahren.

Voriger Artikel
Ingrid Pahlmann (CDU) hat‘s geschafft.
Nächster Artikel
Zuwachs sichert Hubertus Heil den Gesamtsieg

Punktet in allen Gebietseinheiten: Sogar in der SPD-Hochburg Peine hat die Wilscherin Ingrid Pahlmann deutlich dazugewonnen.

Gifhorn. Wie Klamt holte sich auch Pahlmann eine Gemeinde im Peiner Bereich - allerdings mit einem noch deutlicheren Vorsprung. Klamt schaffte 2009 39,4 Prozent (Heil: 38,5 Prozent), Pahlmann kam auf 45,1 Prozent in Wendeburg, während Heil „nur“ auf 39,8 Prozent zulegte.

In allen anderen Gebietseinheiten des Kreises Peine legte Pahlmann ebenso deutlich zu und verkürzte hier und dort den Abstand zu Heil. Auch in den drei Gebietseinheiten, in denen Heil mehr als 50 Prozent schaffte, legte Pahlmann immer noch um rund fünf Prozentpunkte zu.

Deutliche Verbesserungen schaffte Pahlmann auch im Kreis Gifhorn, den sie unterm Strich dominierte, ohne auch nur eine Gebietseinheit auf Samtgemeinde- oder Einheitsgemeindeebene an den Mitbewerber abtreten zu müssen. Ihr bestes Ergebnis fuhr sie in Wesendorf mit 52,8 Prozent (Klamt 2009: 48,5) ein. Selbst mit ihrem schlechtesten Gifhorner Ergebnis von 43 Prozent in Isenbüttel lag sie immer noch 2,5 Prozentpunkte über Heil und 5,1 Prozentpunkte über dem 2009er Ergebnis.

„Ich bin seit Mai jeden Monat 2000 Kilometer auf Wahlkampftour gewesen“, sagte die Christdemokratin, die ihren Erfolg auch dem Engagement ihres Wahlkampfteams zuschreibt.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bundestagwahl
Hat auch im Kreis Gifhorn zugelegt: Hubertus Heil holte mehr Erststimmen und sicherte sich damit einen hauchdünnen Vorsprung bei der Bundestagswahl.

Gifhorn . Den Gifhorner Teil des Wahlkreises Gifhorn-Peine hat die Wilscherin Ingrid Pahlmann (CDU) ganz klar für sich entschieden. Und doch hat Hubertus Heil (SPD) vor allem auch den Gifhornern seinen wenn auch knappen Gesamtsieg mit zu verdanken.

  • Kommentare
mehr
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr