Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ingrid Pahlmann: „Alles noch nicht real“

Bundestagswahl 2013 Ingrid Pahlmann: „Alles noch nicht real“

„Es ist anstrengend, aufregend, es gibt viel Neues, viel Gewusel und es ist eine große Aufgabe“, so fasst Ingrid Pahlmann, frisch gebackene CDU-Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Gifhorn-Peine, die Eindrücke der ersten Tage am Regierungssitz in Berlin zusammen.

Voriger Artikel
Zuwachs sichert Hubertus Heil den Gesamtsieg

Erste Tage in Berlin: Die Gifhorner CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann ist überwältigt von den vielen neuen Eindrücken.

„Das Ganze wirkt auf mich noch nicht real. Es muss sich alles erstmal einspielen“ sagt die 55-Jährige aus dem Gifhorner Ortsteil Wilsche, die bereits Einführungen mitgemacht hat zu Büro-Organisation und Mitarbeiter-Führung. Problem ist nur: „Wir haben noch keine Mitarbeiter oder Büros.“ Die FDP-Abgeordneten seien noch nicht raus aus dem Abgeordneten-Haus.

Überhaupt noch nicht klar sei auch die Frage, wer dereinst in welchem Ausschuss sitzen werde: „Wir wissen ja noch nicht mal, welche Koalition es geben wird.“ Sicher sei bisher nur, dass es am 8. Oktober die erste Fraktionssitzung geben werde und am 22. die konstituierende Bundestagssitzung.

Deutlich geworden sei ihr in den vergangenen Tagen allerdings, dass sie „relativ oft“ und öfter als sie dachte, in der Hauptstadt sein wird und nicht im Heimatwahlkreis: „Freitagabend ist Anwesenheit quasi Pflicht.“

Eine Sorge weniger als andere Bundestags-Neulinge hat Pahlmann aber jetzt schon: Sie muss sich keine Wohnung suchen in Berlin. „Ich teile mir in Zukunft die Wohnung mit Ewa Klamt.“ Ihre Vorgängerin im Bundestag werde die Wohnung in sitzungsfreien Wochen privat nutzen.

Auch die Anreise zu ihrem neuen Arbeitsplatz gefällt der Wilscherin: „Anderthalb Stunden Zugfahrt, drei Schritte über die Spree und schon bin ich im Abgeordnetenhaus.“

jr

Voriger Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr