Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Zum 90. TSV-Geburtstag gibt’s eine Chronik
Gifhorn Brome Zum 90. TSV-Geburtstag gibt’s eine Chronik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 13.03.2015
Geschenk zum 90. Geburtstag: Wilfried Schulze arbeitet an einer multi-medialen Chronik. Quelle: Alexander Täger

Vor 90 Jahren wurde der Turn- und Sportverein Grün Weiß Brechtorf gegründet. Das soll am 11. und 12. September gebührend gefeiert werden. Vereins-Urgestein Wilfried Schulze bastelt an einem ganz besonderen Geschenk für seinen TSV: Zum Geburtstag will er eine Neuauflage der Chronik präsentieren - multimedial.

„Zum 65-Jährigen gab es schon eine Chronik“, sagt Schulze. Auch damals hatte er daran mitgewirkt. Nun, ein Vierteljahrhundert später, ist es Zeit für eine Aktualisierung. „Anekdoten gibt es viele“, so der Chronist.

Zum Beispiel die heutzutage etwas kurios anmutende Aktion, die die TSV‘ler Ende der 1920-er-Jahre durchführten: Die Versammlung hatte den Bau einer Badeanstalt beschlossen. Kurzerhand wurde daraufhin der Mühlengraben in eine 25 Meter lange und einen halben Meter tiefe Schwimmbahn verwandelt. „Wie lange die bestand, ist nicht überliefert.“

Turnen war wichtig in der Anfangszeit, Fußball spielte noch keine Rolle. Dafür räumte die TSV-Faustballmannschaft zwischen 1927 und 1931 alles ab. Fünf Jahre in Folge wurde sie Bezirksmeister, 1930 sogar „Gaumeister“. In den 1960-er-Jahren wurde das Leder dann gekickt statt geschlagen. Bemerkenswert: Anders als heute spielten in der ersten Jugendmannschaft des TSV alle Jahrgänge bunt gemischt, eine Aufteilung nach Altersklassen gab es nämlich noch nicht.

Wer noch alte Geschichten kennt oder Fotos hat, könne sich melden, so Schulze. Gedruckt wird es die Vereinsgeschichte aber nicht geben: Erstellt wird eine Multimedia-Präsentation. Er verspricht aber: „Für die, die sie haben möchten, wird es eine Möglichkeit geben.“

tgr

Benitz. Ein jahrhundertealter Wegestein, der regelmäßig umgefahren wird - da dürfte eine Versetzung doch eigentlich kein Problem sein. In Benitz ist es das aber. Und zwar ausgerechnet aus Gründen des Denkmalschutzes.

11.03.2015

Brome. Der 2013 ins Leben gerufene länderübergreifende Kultur-Klub Drömling (KKD) will das kulturelle Leben in der Region aufwerten. Dafür waren die Eifel-Kabarettisten Hubert vom Venn und Achim Konejung mit ihrem neuen Programm „Letzte Ausfahrt Eifel“ in der Perle an der Ohre zu Gast.

09.03.2015

Hoitlingen. Nicht nur die nach wie vor hohen Zahlen von Wildunfällen sind es, die den Jägern um Hegeringleiter Burkhard Düsterhöft aus dem Hegering Werder Sorgen bereiten. Jäger berichten von Schüssen in Neumondnächten und dem Fund verendeter Wildtiere mit Schusswunden in den Revieren Bergfeld und Parsau.

08.03.2015