Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Zu wenig Krippenplätze: Gruppen in zwei Kitas altersübergreifend
Gifhorn Brome Zu wenig Krippenplätze: Gruppen in zwei Kitas altersübergreifend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 12.05.2017
Zu wenig Krippenplätze: Sowohl in der Kita Voitze (Foto) als auch in der Kita Brome werden altersübergreifende Vormittagsgruppen eingerichtet, um den Bedarf zu decken. Quelle: Peter Zur (Archiv)
Anzeige
Brome

Diesbezüglich lagen dem Gremium gleich sechs Beschlussvorschläge vor, denen einvernehmlich zugestimmt wurde, um sie als Empfehlung an den Samtgemeinderat weiterzuleiten.

Das Gremium stimmte einer Betriebserlaubnis für altersübergreifende Vormittagsgruppen in den Kitas Brome und Voitze zu. In beiden Einrichtungen müssten ab dem 1. August mehr Krippenkinder aufgenommen werden, als Plätze zur Verfügung stehen, begründete die Verwaltung. Und das gilt auch für die Kitas in Ehra-Lessien und Rühen, in denen ebenfalls Gruppenaufstockungen unumgänglich seien.

Um dem Rechtsanspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz gerecht zu werden, sei zudem eine vorläufige Aufstellung eines Pavillons in Rühen zur Einrichtung einer zusätzlichen Krippengruppe geplant, da für das neue Kita- Jahr 13 Anträge mehr vorliegen als Plätze vorhanden sind. Für diese Maßnahme seien bereits für die Kosten (Aufstellung/Miete sowie Unterhaltung/Bewirtschaftung) 30.000 Euro im Haushalt 2017 eingestellt.

Da zudem bereits diverse Anträge von Eltern vorliegen, die einen Platz für ihr Kind mit besonderem Betreuungsbedarf benötigen, sprach sich das Gremium zudem für die Einrichtung einer Integrationsgruppe in der Kita Ehra- Lessien aus, zumal aufgrund der momentanen Auslastungen eine derartige Einrichtung an anderen Standorten derzeit nicht möglich ist.

pz

Im März waren 73 Schüler der Realschule Rühen für die Haussammlung der Deutschen Umwelthilfe unterwegs. Mit großem Erfolg: Bei der mittlerweile 20. Auflage der Aktion wurden rund 2780 Euro an Spenden gesammelt - Rekord!

11.05.2017

Neben Beratungen zu neuen Schulbezirken war auch die Entwicklung im Sekundarbereich I Thema im Schulausschuss der Samtgemeinde Brome. Er empfahl, die Rückübertragung des Bereichs an den Landkreis Gifhorn weiter zu verfolgen.

13.05.2017
Brome Schulausschuss: Sitzung im Bromer Rathaus - Keine Empfehlung zur Schließung der Waldschule

Keine Empfehlung zu einer möglichen Schließung der Waldschule in Voitze gab am Dienstagabend der Schulausschuss in seiner Sitzung im Bromer Rathaus. Fast 100 Zuschauer hatte die Veranstaltung - Rekord!

09.05.2017
Anzeige