Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Zu Fuß und mit dem Bus: Training für Schüler
Gifhorn Brome Zu Fuß und mit dem Bus: Training für Schüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 28.05.2017
Training für die Parsauer Grundschulkinder: Schulwegtraining zu Fuß ud mit dem Bus stand auf dem Stundenplan. Foto: Cagla Canidar Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Parsau

Zu diesem Zweck fuhr ein Bus morgens außerplanmäßig die Schule an. Geschult wurden jeweils rund 40 Minuten lang gemeinsam die ersten und zweiten Klassen sowie die dritten und vierten. Zunächst brachte Kubsch den Schülern in der Theorie das richtige und sichere Verhalten an einer Bushaltestelle und im Bus selbst näher - festhalten, nicht drängeln, nicht schubsen. „Die Kinder waren sehr beeindruckt, vermutlich auch wegen der Polizeiuniform passen sie besser auf“, bemerkte Schulleiterin Christine Vette. Danach ging‘s ans Eingemachte: Die Fahrschüler erlebten im Bus auf dem Wendeplatz der Schule unter Aufsicht und mit Ankündigung eine Vollbremsung mit Tempo 30, was vermutlich auch beeindruckend war.

Mit dem Fußgängertraining wurden die Erstklässler angeleitet, eine verkehrsreiche Straße sicher zu überqueren. Übungsort war die Verkehrsinsel auf der Hauptstraße. Mitglieder des Kollegiums hatten das Training ausgearbeitet.

Dieses wie auch die Busfahrschule sollen nach Vettes Worten ins Handlungsfeld „Mobilität“ des Umwelt-Schulprogramms aufgenommen und künftig jährlich durchgeführt werden.

jr

Brome Förderverein ist stolz auf die Leistun des Teams - Integrationsfußball-Turnier: Freude über den Sieg

Zum zweiten Mal wurde in Gifhorn jetzt das Integrationsfußballturnier ausgetragen - und gewonnen hat das Team aus der Flüchtlingswohnanlage in Lessien.

26.05.2017
Brome Rühener Dancekids/Dancing Kids erfolgreich - Jetzt geht‘s zum Finale: „Es gleicht einem Wunder“

Für die Tänzerinnen und Tänzer der Dancekids/Dancing Kids und die Dancing Hobbits aus der Rühener Grundschule gibt es nach dem Erfolg in Osnabrück noch mehr Grund zur Freude. Am Samstag, 27. Mai, geht es nämlich nach Bremerhaven - zum Finale des DAK-Dance-Contests. Beide Teams haben sich für den großen Tanz-Wettbewerb qualifiziert.

27.05.2017

Bald sind es zwei Jahre, dass der schwarze Saab-Kombi mit dem Helmstedter Kennzeichen da steht in einer Parkbucht vorm Friedhof an der Hoitlinger Straße. Und keiner räumt ihn weg. „Das ist auch nicht so einfach“, sagt Verena Seidenberg von der Samtgemeinde.

22.05.2017
Anzeige