Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Wohnen für alle Generationen
Gifhorn Brome Wohnen für alle Generationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 10.12.2014
Rühen: Generationsübergreifendes Wohnen soll im geplanten Neubaugebiet möglich sein. Quelle: Täger
Anzeige

Konkret geht es um ein rund 15.000 Quadratmeter großes Areal im Westen des Neubaugebietes Koleitsche. Dort sollen ebenerdige Wohnquartiere entstehen, die den unterschiedlichen Bedürfnissen von jung und alt gleichermaßen gerecht werden sollen und eine gute Erschließung bieten. Ein gemeinsames Zentrum der Anlage soll die ungezwungene Begegnung zwischen den Generationen ermöglichen.

Auf Initiative der Gemeinde startete der Verein Aktivea den studentischen Wettbewerb „Zukunftswohnen Rühen“, bei dem Vorschläge für das Projekt entwickelt werden sollen. „In Gemeinschaft und gleichzeitig individuell bis in das hohe Alter selbständig leben können, ist die große Zukunftsaufgabe unserer Gesellschaft“, heißt es in der Aufgabenbeschreibung. Idealerweise könnten sich so alle Altersgruppen gegenseitig unterstützen.

„Es beteiligen sich 25 Studenten der Fachrichtung Architektur der Uni Braunschweig und der Hochschule in Hildesheim“, erklärt Bürgermeister Karl-Peter Ludwig. Möglichst soll auch noch ein Mehrgenerationenhaus später an das Projekt angegliedert werden. Untersucht werde auch das Rühener Umfeld: Was gibt es, was fehlt, wie ist die Infrastruktur? „Im April 2015 erwarten wir die Ergebnisse“, so Ludwig.

tgr

Lessien. 113 Einwendungen im Zuge des Planfeststellungsverfahrens zur A 39 haben Anne-Kathrin Schulze und Christa Honseler allein von Bürgern aus ihrem kleinen Ort, der vom Bau der Autobahn besonders betroffen wäre, bereits gesammelt.

12.12.2014

Ehra-Lessien. Die Gemeinde geht neue Wege bei der Vermarktung von Baugebieten: Interessenten können Größe und Ausrichtung ihres „Traumgrundstücks“ vorher ansagen - erst dann wird das Gebiet beplant.

08.12.2014

Brome. 50 Weihnachtsmänner und Schneefrauen kamen am Samstagnachmittag vor dem Rewe in Brome zusammen - und lösten so eine Weihnachtsmann-Wette ein. Der Lohn der Mühen: 500 Euro für die Jugendarbeit.

07.12.2014
Anzeige