Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Wilfried Haut will durch Kronkorken helfen
Gifhorn Brome Wilfried Haut will durch Kronkorken helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.07.2018
Ungewöhnliche Sammelleidenschaft: Wilfried Haut aus Tiddische sammelt Kronkorken. Quelle: Peter Zur
Tiddische

So lagern mittlerweile auf dem Garagendachboden 742 Kilogramm Kronkorken. Das angepeilte Ziel ist eine Tonne. Die Kronkorken kommen dann in die Schrottverwertung und der Erlös daraus schließlich einem guten Zweck zu Gute. „Ich weiß, dass es sicher für viele ein wenig verrückt klingt, aber ich möchte damit einfach nur beweisen, dass auch mit Schrottabfall was erreicht werden kann. Ich will damit zugleich auch ein Zeichen setzen,“ so der 62-Jährige.

Der von ihm erhoffte Erlös soll der Kinderkrebsstation im Wolfsburger Klinikum zu Gute kommen. Unterstützung erhält der Tiddischer unter anderem vom Sport- und Schützenverein Jembke, wobei sich Haut vor allem gegenüber dem Schützenvereinsvorsitzenden Jens Gülle dankbar zeigt. Denn bei diesem können auch Kronkorken abgegeben werden.

Dort holt sie Haut ab und packt sie in große Kunststoffkartoffelsäcke. „So kamen bisher 530.000 Kronkorken zusammen, die 17.666 Kisten Bier zu je 30 Flaschen oder 22.083 Kisten Bier zu je 24 Flaschen entsprechen“, wie Haut mit sichtbarem Stolz wissen ließ.

„Auch wenn mich viele weiterhin für verrückt halten, lasse ich mich nicht vom Ziel abbringen. Denn ich werde die Sache zu Ende führen und mal schauen, was dabei herauskommt“, so der 62-Jährige in der Hoffnung auf weitere Unterstützung aus der Bevölkerung. „Jeder Kronkorken zählt und ich hole sie auch vor Ort ab“, so Haut, der unter der Telefonnummer 05366-1521 erreichbar ist.

Von Peter Zur

Begleitend zu den offiziellen Maßnahmen zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners in Rühen gibt es Möglichkeiten, wie auch Bürger den Kampf unterstützen können. Bürgermeister Karl Urban hat einige aufgelistet. So sollen natürliche Fressfeinde der Raupen vermehrt werden, um den Einsatz von Chemie zu vermeiden.

25.07.2018

Eine Falschinformation führt aus Sicht von Sybille Schnehage dazu, dass die Bergfelderin seit eineinhalb Jahren nicht nach Kunduz fliegen darf, um dort ihr Hilfsprojekt Katachel voran zu bringen (AZ berichtete).

24.07.2018

Der Starmoderator und Musiker Reinhold Beckmann tritt am Sonntag, 19. August, ab 17 Uhr im Remmler Hof in Brome auf und präsentiert Stücke aus seiner aktuellen CD „Freispiel“.

25.07.2018