Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Wie der Flecken seinen Plastikmüll los wird
Gifhorn Brome Wie der Flecken seinen Plastikmüll los wird
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 19.11.2018
Bye-bye Plastikmüll: Die neue Projektgruppe sammelte Kunststoff-Unrat ein, der am 1. Dezember auf dem Rewe-Parkplatz ausgestellt werden soll. Quelle: Alexander Täger
Brome

Dass es sich beim Thema Plastikmüll um eine weltweite Problematik handelt, ist der von Volkhard Schuleit, Frank-Markus Warnecke und Harald Paul initiierten Gruppe durchaus bewusst. „Selbst wenn man jetzt aufhören würde, Plastikmüll zu produzieren, hätte man damit noch hunderte Jahre zu tun“, sagte Warnecke. Doch irgendwo müsse man anfangen. „Was kann man im kleinen Kreis tun?“, lautete daher die Frage.

Mehr als 30 Unterstützer – darunter Kinder vom FC Brome sowie Bewohner des Flüchtlingsquartiers Pastor-Bammel-Haus – trafen sich deshalb nun zur ersten Aktion der Gruppe am Sonntagvormittag auf dem Parkplatz vor dem Bromer Freibad. Von dort aus gingen die Helfer zum Ohresee und an die Ortsausgänge, wo Plastikmüll eingesammelt wurde.

Teil zwei folgt am Samstag, 1. Dezember, am Rewe-Markt

Teil zwei der Aktion folgt bald: Bei einer Info-Veranstaltung am Samstag, 1. Dezember, ab 8.30 Uhr, soll ein Teil des gesammelten Mülls auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes ausgestellt werden. „Dabei wollen wir mit Kunden ins Gespräch kommen“, so Warnecke, der hinzufügt: „Es ist eine gemeinsame Aktion mit dem Rewe-Markt.“

Die Projektgruppe bestehe derzeit aus rund 20 Personen und sei überparteilich, erläuterte Warnecke. „Es soll ein langfristiges Projekt werden.“ Weitere Aktionen rund um das Thema sind deshalb für das nächste Jahr geplant.

Von Alexander Täger

Der Land- und Forstwirtschaftliche Verein Brome und Umgebung ist 150 Jahre alt – Anlass genug für die derzeit rund 100 Mitglieder, dieses Jubiläum mit einem Festkommers in der Gaststätte „Unter den Eichen“in Parsau zu feiern.

17.11.2018

Der Nabu baut derzeit bei Kaiserwinkel Laichgewässer für Rotbauchunken. Die Lebensbedingungen der seltenen Tiere sollen sich so verbessern – kommen die Tiere nicht von allein nach Kaiserwinkel, sollen sie dort wieder angesiedelt werden.

16.11.2018

Die kürzlich in der Samtgemeinde gegründete Projektgruppe „bye-bye Plastikmüll“ trifft sich am kommenden Sonntag, 18. November, 10 Uhr, auf dem Parkplatz des Freibades, um in Brome und Umgebung eben diesen Müll einzusammeln – und lädt alle interessierten Bürger ein, mitzumachen.

15.11.2018