Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Widerstand gegen höhere Kita-Gebühren
Gifhorn Brome Widerstand gegen höhere Kita-Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 17.04.2016
Krisensitzung: Die Eltern wollen die geplante Steigerung der Kita-Gebühren in der Samtgemeinde Brome nicht so ohne weiteres hinnehmen.

Seit Wochen wird in der Samtgemeinde über die Kita-Gebühren diskutiert. Die Verwaltung will angesichts leerer Kassen und steigender Angebote und somit Kosten in der Kinderbetreuung eine Zehnerstaffel einführen, die die bisherige Sechserstaffel bei der Einkommensberechnung für die Kita-Gebühren ablösen soll. Das würde beispielsweise für Besserverdienende Gebührenerhöhungen von bis zu 112 Prozent bedeuten, betont Elternratsvorsitzende Christin Hesselmann.

Zwar hat der Fachausschuss Jugend, Sport und Soziales in seiner jüngsten Sitzung die Zehnerstaffel abgelehnt (AZ berichtete) und der Haushaltsausschuss erst gar keine Empfehlung abgegeben - die Eltern befürchten aber, dass der Samtgemeinderat in seiner morgigen Sitzung zumindest eine generelle Erhögung der Gebühren um 29 Prozent beschließen wird.

„Das ist zu viel“ heißt es dazu von Hesselmann, die die Eltern inzwischen organisiert hat. So wurden die Ratsmitglieder angeschrieben, um sie dazu zu bewegen, gegen eine 29-prozentige Erhöhung zu stimmen. Außerdem wurde ein Anwalt eingeschaltet.

Die Vorwürfe der Eltern: Die einheitliche Erhöhung ist nicht sozial, die Verwaltung konnte bisher Fragen zur eigenen Kalkulation nicht schlüssig erklären, die Erhöhung insgesamt auf einen Schlag ist nicht hinnehmbar. Über diese Punkte wollen die Elternvertreter zudem heute im Vorfeld der Sitzung des Samtgemeinderates noch einmal mit der Verwaltung diskutieren.

ba

Brome. Im ehemaligen Pastor-Bammel-Haus sollen Flüchtlinge untergebracht werden (AZ berichtete). Der Landkreis Gifhorn sucht nun durch eine europaweite Ausschreibung einen Betreiber für die Unterbringung und soziale Betreuung der maximal 75 künftigen Bewohner, allesamt in Mehrbett-Zimmern.

14.04.2016

Zahlreiche Verstöße gegen das Durchfahrtverbot stellten Beamte der Verfügungseinheit der Gifhorner Polizei am Dienstagnachmittag in einem Baustellenbereich in Croya fest.

13.04.2016

Ehra-Lessien. Nachdem der Förderverein „Ein Dorf - ein Team“ jüngst Werke des syrischen Malers Basram Abu Zidan zeigte (AZ berichtete), gab es im Mosaik jetzt wieder eine Vernissage - die neue Ausstellung trägt den Titel „Heimat in der Fremde“ und zeigt Werke des 21-jährigen Ferdinand Gnonsio von der Elfenbeinküste.

12.04.2016