Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Weniger Geld für die Samtgemeinde
Gifhorn Brome Weniger Geld für die Samtgemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 21.11.2014
Weniger Geld für die Samtgemeinde Brome: Aus den Schlüsselzuweisungen des Bundes werden im kommenden Jahr etwa 263.000 Euro weniger fließen als erwartet. Quelle: Zur/Montage Photowerk (arni)
Anzeige

Diese Hiobsbotschaft überbrachte Samtgemeindebürgermeister Manuela Peckmann am Donnerstagabend im Haushalts- und Wirtschaftsausschuss - der setzte daraufhin den Rotstift im Haushaltsplan für 2015 an.

„Wir kommen um weitere Sparmaßnahmen nicht herum“, sagte Vorsitzender Adolf Bannier mit Blick auf die überraschende Hiobsbotschaft. Auch wenn die zu erwartenden Mindereinnahmen von rund 263.000 Euro abgemildert werden durch eine erwartete Senkung der Kreisumlage in Höhe von 112.000 Euro, sah sich das Fachgremium letztlich einer Mehrbelastung von rund 150.000 Euro gegenüber - und das führte zu Streichungen in einer Gesamthöhe von 102.500 Euro im Haushaltsplan für 2015.

Während der Ergebnishaushalt mit Erträgen von 12,2 Millionen Euro und Aufwendungen von 11,8 Millionen Euro noch einen Überschuss von 477.000 Euro aufweist, stehen für notwendige und bereits geplante Investitionen in Schulen, Kitas oder Feuerwehren nur 264.000 Euro zu Verfügung, obwohl bereits 1,8 Millionen Euro dafür vorgesehen waren. Die Finanzierungslücke von etwa 1,5 Millionen soll nun durch einen Kredit geschlossen werden, der aber wie dem gesamten Haushaltsentwurf vom Samtgemeinderat zugestimmt werden muss.

rpz

Rühen. Die Abwesenheit der Bewohner nutzten bislang unbekannte Täter am Dienstag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus im Heinrich-Zille-Ring in Rühen.

19.11.2014

Böckwitz/Zicherie. Die Feier zu 25 Jahre Wiedervereinigung des Doppeldorfes nahm gestern Abend in einem Festzelt auf der Europawiese mit rund 600 Gästen, darunter allerhand Polit-Prominenz, ihren Lauf. Zuvor war auf der Wiese - genau dort, wo bis 1989 die Demarkationslinie verlief - eine „Friedens- und Gedenkeiche“ gepflanzt worden.

18.11.2014

Brome. Rettungswagen mit Blaulicht in der Bromer Hauptstraße: Bei einem Unfall vor der Kirche wurde am Sonnabendmittag eine 49-jährige Radfahrerin aus Brome schwer verletzt.

16.11.2014
Anzeige