Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Welle der Hilfsbereitschaft und Engel mit Motorrad
Gifhorn Brome Welle der Hilfsbereitschaft und Engel mit Motorrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.12.2015
Aus Fremden wurden Freunde: Die syrische Familie Ramadan wohnt seit September bei Dora und Heinz Zenk in Brome. Zur Quelle: Rolf Peter Zur
Anzeige
Brome

„Kaum zu glauben, was ein Zeitungsbericht auslösen kann“, sagt Heinz Zenk mit Blick auf den Bericht in der Aller-Zeitung. „Selbst aus Israel und Norwegen wurden wir angerufen.“ Aber auch aus der näheren Umgebung erhielten die Zenks durch Anrufe und Besuche wildfremder Menschen Zuspruch für ihre große Hilfsbereitschaft.

„Viele Menschen haben nützliche Dinge für die Familie mitgebracht“, sagt Dora Zenk, die einen besonderen Besuch niemals vergessen wird. „Eines Tages stand ein stattlicher Mann im Lederdress mit dem Wunsch vor der Tür, die syrische Familie kennenzulernen.“ Und dieser Engel auf dem Motorrad, wie Dora Zenk den 61-jährigen Thomas Bollmann aus Neudorf-Platendorf liebevoll nennt, ist seitdem Stammgast bei der syrischen Großfamilie und steht ihnen - sowie mittlerweile auch Freunden der Familie - einmal die Woche als ehrenamtlicher Deutschlehrer zur Seite.

„Das ist eine Win-Win-Situation“, sagt Bollmann, der seit drei Jahren bei der Volkshochschule Arabisch lernt und sich mit seinen „Schülern“ also auch in deren Muttersprache verständigen kann. Für die aus Sicht des Ehepaars Zenk „himmlische Fügung“ ist auch die Familie von Kolistan und Hussein Ramadan dankbar und glücklich zugleich - mit dem Wissen nicht nur eine neue und sichere Heimat gefunden zu haben, sondern auch Freunde.

rpz

Bergfeld. Das ist keine schöne Weihnachtsbescherung für die rund 400 Mitglieder des TSV Fortuna Bergfeld: Wie Vorsitzender Uwe Fredrich in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung bestätigte, stimmen die Gerüchte über eine Veruntreuung von Vereinsgeldern in Höhe von 14.300 Euro durch die ehemalige Schatzmeisterin.

24.12.2015

Rühen. Eine leicht verletzte Person und zwei demolierte Autos: So lautet die Bilanz eines Unfalls aufgrund von Unaufmerksamkeit am Samstagmittag auf der Bundesstraße 244 bei Rühen.

20.12.2015

Rühen. Feuerwehr-Einsatz in Rühen: Dank der Aufmerksamkeit von Nachbarn und dem raschen Eingreifen der Feuerwehr wurde beim Brand einer Garage am frühen Samstagabend Schlimmeres verhindert.

20.12.2015
Anzeige