Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Wehren haben Feuer schnell unter Kontrolle
Gifhorn Brome Wehren haben Feuer schnell unter Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 11.01.2018
Abendlicher Einsatz: Der Löschzug 17/1 mit 34 Feuerwehleuten aus Brome, Altendorf und Zicherie brachten den Dachstuhlbrand in einem unbewohnten Haus in der Salzwedeler Straße rasch unter Kontrolle. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Brome

Anwohner aus der Straße hatten gegen 17.10 Uhr die Leitstelle alarmiert. Insgesamt 34 Kräfte der Feuerwehren aus Brome, Altendorf und Zicherie waren kurze Zeit später vor Ort. „Das Feuer hatte bereits ein Loch ins Dach gefressen“, so der Einsatzleiter Markus Knoblauch. Drei Atemschutzgeräteträger-Teams bekämpften das Feuer von innen mit Wasser. Dazu musste vorher die zu enge Dachluke weiter aufgebrochen werden. Erschwert wurden die Arbeiten durch gefrierendes Löschwasser.

Bei den Nachlöscharbeiten kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Gegen 18.30 Uhr rückten die ersten Einsatzkräfte wieder ab. Die Ermittlungen dauern an.

Von Jörg Rohlfs

Eine Bürgerwehr, Nachtwache oder Security: Rühens Bürgermeister Karl Urban will Gegenmaßnahmen gegen den zunehmenden Vandalismus ergreifen.

08.01.2018
Brome Evangelisch-lutherische Gemeinden - Wahl naht - Kirche aktiv mitgestalten

Zum Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen gehören 29 Gemeinden mit etwa 57.000 evangelisch-lutherischen Christen. Eine dieser Gemeinden ist St. Michaelis in Ehra, zum Pfarrverbund zusammengeschlossen mit den Gemeinden Tülau und Brome. Zum zehnköpfigen Kirchenvorstand gehört seit 2005 auch Peter Meyer – und er kandidiert am 11. März erneut.

06.01.2018

Die Samtgemeinde Brome verzichtet auf eine Klage gegen die vom Landkreis Gifhorn zwangsweise vorgenommene Feststellung der Jahresrechnung 2011. Das Ergebnis im Samtgemeinderat fiel jedoch knapp aus.

04.01.2018
Anzeige