Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Wehren haben Feuer schnell unter Kontrolle

Dachstuhlbrand in der Salzwedeler Straße in Brome Wehren haben Feuer schnell unter Kontrolle

Zu einem Dachstuhlbrand in der Salzwedeler Straße rückte am Montag Abend der Löschzug 17/1 aus. Laut Gemeindebrandmeister Frank Mosel konnte das Feuer in dem seit längerem unbewohnten und leeren Haus schnell unter Kontrolle gebracht werden. Über Schadenshöhe und Brandursache wurden noch keine Angaben gemacht.

Voriger Artikel
Vandalismus nimmt überhand
Nächster Artikel
Otter tappt an Teich bei Altendorf in Fotofalle

Abendlicher Einsatz: Der Löschzug 17/1 mit 34 Feuerwehleuten aus Brome, Altendorf und Zicherie brachten den Dachstuhlbrand in einem unbewohnten Haus in der Salzwedeler Straße rasch unter Kontrolle.

Quelle: Sebastian Preuß

Brome. Anwohner aus der Straße hatten gegen 17.10 Uhr die Leitstelle alarmiert. Insgesamt 34 Kräfte der Feuerwehren aus Brome, Altendorf und Zicherie waren kurze Zeit später vor Ort. „Das Feuer hatte bereits ein Loch ins Dach gefressen“, so der Einsatzleiter Markus Knoblauch. Drei Atemschutzgeräteträger-Teams bekämpften das Feuer von innen mit Wasser. Dazu musste vorher die zu enge Dachluke weiter aufgebrochen werden. Erschwert wurden die Arbeiten durch gefrierendes Löschwasser.

Bei den Nachlöscharbeiten kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Gegen 18.30 Uhr rückten die ersten Einsatzkräfte wieder ab. Die Ermittlungen dauern an.

Von Jörg Rohlfs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr