Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Verein Katachel startet Bau der nächsten Schule
Gifhorn Brome Verein Katachel startet Bau der nächsten Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 23.09.2016
Schulen in Afghanistan: Der Verein Katachel hat die Zusage für den Bau einer weiteren Bildungsstätte erhalten.
Anzeige

Als erste Schule wurde mit der Schule Bene Walid in Nazeri begonnen. „Bisher wurde im Freien ohne Möbel und ohne richtige Lernmaterialien gelernt. Das wird sich nun ändern“, sagt Schnehage. Auch die beiden Schulen, die in Kooperation mit dem Bundesministerium für Entwicklung finanziert werden und im Juli begonnen wurden - die Ghazi Khan Schule und die Bibi Samia Schule - seien im Baufortschritt schon sehr weit.

Die insgesamt 30. Schule, die der kleine Verein ab Oktober bauen lässt, entsteht im Ortsteil Rustakabad, wo 2000 Mädchen und 1000 Jungen noch in Zelten und Lehmhütten unterrichtet würden. Leider sei die Sicherheitslage so kritisch, dass ein Besuch zu gefährlich wäre: „Zum Glück können wir uns auf die Mitarbeiter vor Ort verlassen.“

Hervorzuheben sei die Lage beim Schulbau in Nazeri, wo zwar Gefechte die Anwohner bedrohten, aber kein Angreifer „auch nur ein Wort gegen die Schule sagt. Im Gegenteil, alle in Kunduz wollen, dass ihre Kinder lernen und eine bessere Zukunft haben.“

Aufgrund der andauernden Gefechte litten besonders die Witwen und Waisen: „Deshalb werden wir uns bei der Herbsthilfe mit Öl und Reis auf sie konzentrieren.“

  • Wer helfen möchte, kann sich bei Sybille Schnehage, Tel 05368-505, melden oder direkt spenden an den Verein Katachel bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, IBAN DE24 2695 1311 0014 1600 06.

Ein 68-jähriger Radfahrer war nach einem Sturz vorübergehend bewußtlos und wurde mit Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Celle geflogen. Er war zuvor mit einer geöffneten Beifahrertür kollidiert.

22.09.2016

Ehra-Lessien. Die noch amtierende Bürgermeisterin des Doppeldorfes, Jenny Reissig, ist wegen ihres Einsatzes bei der Integration von Flüchtlingen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagement-Preises 2016 nominiert.

21.09.2016

Zicherie. Bei einem Brand wurde am Mittwoch in der Böckwitzer Straße in Zicherie ein Holzgartenhaus, in dem sich auch zwei Gasflaschen befanden, völlig zerstört. Die Ursache ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

21.09.2016
Anzeige