Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Unterschriften für den Kampf gegen Raupenplage
Gifhorn Brome Unterschriften für den Kampf gegen Raupenplage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 09.02.2019
Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner: 800 von 5000 benötigten Unterschriften für die Online-Petition sind bislang gesammelt. Quelle: dpa
Rühen

Bei der nach dem Info-Abend gestarteten Onlinepetition zur finanziellen Beteiligung des Landes an der Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners sind bislang rund 800 von 5000 nötigen Unterschriften eingegangen: „Das reicht nicht, um das Land unter Druck zu setzen“, weiß Rühens Ortsbrandmeister Jens Hohnke – und ruft für kommenden Samstag, 9. Februar, Freiwillige zum „Klinkenputzen“ auf.

Jeden Tag bis zu 70 neue Unterschriften

Täglich kämen rund 60 bis 70 neue Unterschriften dazu: „Wenn das so weiter geht, dauert es viel zu lange, bis wir die erforderliche Anzahl zusammen haben. Wir haben nicht die Zeit, zu warten.“ Treffpunkt für die Aktion ist um 9 Uhr das Feuerwehrhaus, Giebelstraße 101. „Bitte einen Kugelschreiber mitbringen“, so Hohnke. Blanko-Unterschriftenlisten werden vor Ort an die Teilnehmer verteilt, die die Straßen in der Gemeinde abklappern, an den Haustüren klingeln, die Situation erklären und Unterschriften einwerben sollen.

Ortsbrandmeister hofft auf viele Helfer

Dauern werde die Aktion voraussichtlich etwa zwei Stunden. Eine spezielle Zielgruppe sollen die älteren Einwohner der Gemeinde sein, „die nicht über die sozialen Medien im Internet erreicht werden“, erklärt der Ortsbrandmeister, der für die geplante Aktion aus den Reihen der Feuerwehr bereits einige verbindliche Zusagen hat – und auf möglichst viele weitere Helfer hofft: „Viele Hände, schnelles Ende. Es wird sich zeigen, wie wichtig jedem das Thema ist.“

Hohnke hofft natürlich auch, dass die Aktion den gewünschten Erfolg hat und ausreichend Unterschriften zusammenkommen. „Aber falls es nicht so sein sollte, müssen dann auch noch mal die Parsauer ran.“

Von Jörg Rohlfs

Für das kommende Jahr hofft der VfL-Wolfsburg-Fanclub Aller-Ohre-Wölfe auf ein besonderes Schmankerl: ein Spiel des Fußball-Bundesligisten in Brome. Gründe dafür gäbe es – das wurde auf der Jahreshauptversammlung deutlich.

05.02.2019

Um den Spaßfaktor in den Reihen der Schützengesellschaft braucht sich die Vereinsführung mit Präsident Udo Jürgens keine großen Gedanken machen. Das zeigte sich einmal mehr beim Schützenball am Samstag im heimischen Domizil des Schützenvereins.

04.02.2019

„Kakao ist (k)eine Insel“: Die 35-jährige Autorin Maren Kunkel aus Calberlah las aus ihrem neuen Buch und ließ damit während der jüngsten Auflage des literarischen Frühstücks im Mosaik die Besucher schmunzeln.

05.02.2019