Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Übung: Eingeklemmte Frau aus Autowrack befreit

Ehra-Lessien Übung: Eingeklemmte Frau aus Autowrack befreit

Ehra-Lessien. Minuten können durchaus eine Ewigkeit dauern. Diese Erfahrung machten am Freitagabend drei junge Frauen aus Ehra- Lessien, die in einer Übung nach einem gestellten Unfall auf der Platzstraße in ihrem Fahrzeug auf die zur Hilfe gerufenen Brandschützer warteten.

Voriger Artikel
Feuerwehr startet Aufruf zurTypisierung
Nächster Artikel
Croya: Kritik an „Schutzstreifen“ für Radfahrer

Übung in Ehra-Lessien: Die Feuerwehr probte, eine eingeklemmte Frau mit schwerem Gerät aus dem Wrack ihres Autos zu befreien.

Quelle: Zur

Ehra-Lessien. Ortsbrandmeister Dirk Lindenblatt und sein Vertreter Hans-Ulrich Rusch hatten dieses Übungsszenario ausgearbeitet, in dem die Ortswehren Tiddische, Hotlingen und Bergfeld nachalarmiert wurden.

„Die Übung zählt zum praxisnahen Abschluss einer kürzlich stattgefundenen Ausbildung im Rahmen der technischen Hilfeleistungen, um so letztlich gemeinsam Rettungsabläufe unter realen Bedingungen aufzufrischen und zu verfestigen“, so Lindenblatt. Zudem sollten die jüngeren Feuerwehrleute Erfahrungen sammeln, fügte Lindenblatt hinzu, der nach seinem offiziellen Amtsantritt im Juli erstmalig als verantwortlicher Ortsbrandmeister den Übungseinsatz vorbereitet hatte, bei dem auch schweres Gerät wie die Spreizschere zum Einsatz kam.

In der Manöverkritik bescheinigte der Ortsbrandmeister den 29 Einsatzkräften, besonnen und professionell am Unfall-Fahrzeug sowie bei der Rettung der eingeklemmten Insassinnen vorgegangen zu sein. „Auch wenn derartige Übungen sicher nicht immer ganz genau nach dem Drehbuch ablaufen, können wir mit dem Ablauf durchaus zufrieden sein“, resümierte schließlich auch Gemeindebrandmeister Frank Mosel mit Blick auf den rund zwei Stunden andauernden Einsatz auf der Platzstraße.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr