Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Treffen für Schrauber-Freunde
Gifhorn Brome Treffen für Schrauber-Freunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 16.05.2015
Treffen für Schrauberfreunde: Ein Feuerwehr-Oldtimer-Trupp, der in Neudorf-Platendorf zu Gast war, besuchte die Freunde historischer Fahrzeuge in Bergfeld. Quelle: Jens Putzlocher
Anzeige

Ein Feuerwehr-Oldtimer-Trupp, der in Neudorf-Platendorf zu Gast war, besuchte mit seinen Schätzen die Freunde historischer Fahrzeuge mit ihren Traktoren. Die Idee dazu hatte Sieghard Deierling, der zusammen mit Gleichgesinnten bereits zweimal das Internationale Borgward-Nutzfahrzeugtreffen ins Moordorf geholt hatte: „Jetzt habe ich mal wieder meine engsten Freunde mit ihren Feuerwehr-Oldtimern eingeladen.“ Mit dabei: drei ehemalige Borgward-Einsatzfahrzeuge, ein Hanomag, ein Opel Blitz und ein Ford - alle aus den 1950-er- bis 1960-er-Jahren. Nach abendlichen Dieselgesprächen bei Backschinken und „Moorwasser“ ging es am nächsten Tag bei einer Ausfahrt zu den Treckerfreunden nach Bergfeld.

Die Bergfelder Feuerwehr habe sich für die Mittagsrast gern als Gastgeber zur Verfügung gestellt, betonte Armin Blecker, der sich über reichlich altes Blech auf dem Dorfplatz hinter dem Gerätehaus freute und dessen Kameraden mit der Magirus-Motorspritze von 1925 das älteste Ausstellungsstück zur kleinen Fahrzeugschau beisteuerten.

„Eine tolle Idee, sich hier mal in diesem Rahmen zu treffen“, freute sich auch Wolfgang Bretter von den Bergfelder Freunden historischer Fahrzeuge: „Wir sind ja alle ein bisschen verrückt, aber es macht uns super Spaß“, verwies er auf seine Mitstreiter, die mit zehn alten Traktoren nur eine Auswahl ihrer insgesamt 80 Fahrzeuge präsentierten - und den Nerv ihrer Gäste trafen, die sofort mit ihnen ins Fachsimpeln verfielen.

jp

Samtgemeinde Brome. Gemeindebrandmeister Michael Vukelic und sein Stellvertreter Oliver Theimer haben in einem Schreiben an Bromes Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann ihren Rücktritt erklärt.

14.05.2015

Rühen. Der Landkreis Gifhorn wird jetzt prüfen, ob ein eigenes Gymnasium in Rühen für den Osten seines Gebietes Sinn macht. Das beschloss der Kreistag in seiner gestrigen Sitzung mit Mehrheit - einer Mehrheit, die sich nicht aus der sonst üblichen Koalition im Gifhorner Schloss zusammen setzt.

11.05.2015

Rühen. „Wir wollen die Zusammenarbeit mit dem Naturschutz Bromer Land wieder intensivieren“, erklärte am Mittwoch Doris Beneke, Leiterin der Rühener Realschule, anlässlich eines Besuchs von NBL-Mitgliedern im Schulgarten.

06.05.2015
Anzeige