Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Travestie-Show begeistert Publikum
Gifhorn Brome Travestie-Show begeistert Publikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 01.03.2016
Begeisternder Auftritt in der Perle an der Ohre: Die Travestie-Künstler Maria Crohn and Friends unterhielten ihre Publikum mit einer zweistündigen Show. Quelle: Rolf-Peter Zur

Die Travestiekünstler Maria Crohn and Friends lockten mit ihrem neuen Bühnenprogramm „Darf es etwas mehr sein?“ rund 300 Besucher in die Perle an der Ohre - und die waren begeistert.

„Im Gegensatz zu vorherigen Veranstaltungen haben wir heute mehr Leute vom Sofa geholt“, freuten sich Vize-Vorsitzende Anne Schneider (Brome) und Vorsitzender René Schneider (Kunrau).

Geschuldet war das der bekannten Travestie-Formation Maria Crohn and Friends um Michael Jünemann, der 1974 in den Niederlanden geboren wurde. Als Travestie-Künstler Maria Crohn und Entertainer ist er seit 1990 auf vielen kleinen und großen Bühnen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden unterwegs. Mit ihrem spritzigen, witzigen und deshalb unterhaltsamen Showprogramm begeisterten die Akteure zwei Stunden lang das überwiegend weibliche Publikum - und das wird diese bunte und außergewöhnliche Theaterrevue sicher noch lange in Erinnerung behalten.

„Das macht Mut weiter am Konzept festzuhalten, das kulturelle Leben hier vor Ort zu bereichern“, so das Fazit der Organisatoren, die mit der Travestie-Show offensichtlich den Geschmack des Publikums getroffen hatten.

rpz

Parsau. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Parsau/Ahnebeck und Kaiserwinkel trafen sich jetzt zu einem Dienst in der Gaststätte Unter den Eichen. Auf dem Dienstplan stand das Thema „Erste Hilfe an der Einsatzstelle“.

29.02.2016

Tiddische. Für die Dachsanierung am Bürgerhaus hat der Gemeinderat 120.000 Euro im Haushalt eingeplant. Trotz steigender Samtgemeinde- und Kreisumlage sieht sich die Gemeinde Tiddische derzeit finanziell noch recht gut aufgestellt.

28.02.2016

Weil der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt wegen am Straßenrand parkenden Fahrzeugen oft ins Stocken gerät, soll die Verwaltung des Fleckens Brome prüfen, ob die farblich markierten Parkflächen auf der Fahrbahn - einige oder alle - entfernt werden können.

26.02.2016