Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Thema "Landverlust" lockt Betroffene an
Gifhorn Brome Thema "Landverlust" lockt Betroffene an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 16.11.2014
Grund und Boden: In Ehra-Lessien fand am Mittwochabend eine gut besuchte Infoveranstaltung für Landbesitzer, Pächter und Jäger zum Thema „Landverlust durch die A 39“ statt. Quelle: Photowerk (jr)
Anzeige

Meyer, gelernter Landwirt, und Sost, passionierter Jäger, beschäftigen sich seit zehn Jahren mit dem Bau der geplanten Autobahn - und den Konsequenzen für Landwirtschaft und Jagd. Meyer kam dazu aus ganz persönlichen Gründen: „Ich verliere zehn Hektar Land, wenn die A 39 gebaut wird. Die finanzielle Entschädigung dafür beträgt gerade mal die Hälfte des Verkehrswerts.“ Dieses Schicksal sahen einige der Anwesenden aus Jembke, Ehra und Tappenbeck auch auf sich zukommen.

Meyer machte keinen Hehl daraus, dass er auf den Bau der A 39 gut verzichten könne, aber auch denen, die die Autobahn befürworteten, riet er: „Sehen Sie sich die Planfeststellungsunterlagen genau an, und schreiben Sie Einwendungen, wenn was nicht stimmt!“ Besonders kritisch sollten die Pläne hinsichtlich der Beregnung geprüft werden. Aufmerksam prüfen sollten Landwirte auch das Wegenetz: „Während der Bauphase werden Wege beschädigt, aber sie müssen beweisen, dass der Weg nicht schon vorher kaputt war. Machen sie Fotos.“ Besonders wichtig aber sei der Austausch von Informationen unter den Landwirten. Dabei dürften sinnvolle Einwände, die der Nachbar mache, auch ruhig abgeschrieben werden, meinte Meyer.

Eine Zusammenfassung der Tipps für Landwirte, Jäger und Landbesitzer finden Interessierte laut Meyer auch auf der Website des Verkehrsbegleitausschuss Tappenbeck unter www.ba-tappenbeck.de.

Brome. Schon oft ist der zu den Gründern des Museums- und Heimatvereins zählende Fritz Boldhaus in die Bromer Zeitgeschichte abgetaucht und hat darüber Bücher geschrieben. Pünktlich zum 25. Jahrestages des Mauerfalls erscheint nun ein neuer Bildband mit dem Titel „Von der Zonengrenze im Bromer Land, dem Zollkommissariat Brome, der Wende und danach“.

12.11.2014

Brome. Im Zuge der Haushaltsplanungen sind dieser Tage die Fachausschüsse angehalten, die finanziellen Eckdaten auszuloten und festzulegen. Den Anfang machte der Feuerschutzausschuss. Dabei hielt das Gremium trotz einer erwarteten Finanzlücke bei den Investitionen und einem Ruf nach Einsparungen an den bisherigen Plänen fest, die mit Kosten in Höhe von 927.800 Euro verbunden sind.

11.11.2014

Parsau. Die hiesige Sparkassen-Filiale soll ab kommendem Jahr als SB-Zweigstelle betrieben werden (AZ berichtete). Jetzt stellte sich auf Einladung von Bürgermeister Joachim Zeidler der Sparkassen-Vorstandsvorsitzende Gerhard Döpkens im Rahmen einer von rund 100 Bürgern besuchten Versammlung der Kritik und Fragen.

05.11.2014
Anzeige