Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Studenten entwickeln Senioren-Wohnquartier

Rühen Studenten entwickeln Senioren-Wohnquartier

Rühen. „Zukunftswohnen Rühen“ heißt ein Projekt des Vereins Aktivea, das im Neubaugebiet Koleitsche ein „integratives Wohnquartier“ für die Generation über 65 errichten will.

Voriger Artikel
Übung als Osterfeuerersatz
Nächster Artikel
880 Jahre Bergfeld: Programm steht fest

Zukunftswohnen Rühen: André Wollmann (2.v.r.) wurde vom Verein Aktivea für seine Idee ausgezeichnet.

Ein Studenten-Wettbewerb an der Uni Braunschweig dazu ist jetzt mit der Preisverleihung zu Ende gegangen. Sieger wurde André Wollmann.

Vereinsvorsitzender Kolja Bubolz (35), der in Brackstedt wohnt und Aktivea mit dem Fuldaer Architekten Stephan Koch betreibt, hat eine Idealvorstellung von dem Projekt, dem ersten des Vereins: „Von Bürgern für Bürger.“ Gleichgesinnte sollten sich zu einer „Baugruppe“ zusammenfinden, um ohne Investor, aber mit Hilfe von Aktivea Ideen für das Wohnquartier zu entwickeln und schließlich auch „kostengünstiger“ und „näher an den Bedürfnissen der Bewohner“ errichten zu lassen.

Das Quartier soll aus 30 bis 60 ebenerdigen Wohneinheiten bestehen, ein Quartierszentrum samt Manager haben und über modernste altersgerechte Assistenzsysteme verfügen, die „individuelles Leben im eigenen Zuhause bis zuletzt garantieren“. Eine Grundvoraussetzung dafür sei auch ein „gemeinschaftliches Leben im Quartier, das durch gegenseitige Hilfe geprägt ist“.

Die Gemeinde Rühen steht den Plänen grundsätzlich positiv gegenüber, ihr Bürgermeister Karl-Peter Ludwig saß als Sachpreisrichter in der Wettbewerbs-Jury: „In vier bis fünf Jahren könnte es soweit sein.“ Bubolz plant als nächsten Schritt ein Treffen mit interessierten Bürgern, bei dem unter anderem die Siegermodelle des Wettbewerbs vorgestellt und diskutiert werden. Präsentiert werden die Idee und die Studenten-Entwürfe auch auf der Vereins-Homepage unter www.aktivea.de.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr