Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Sportverein besteht 70 Jahre
Gifhorn Brome Sportverein besteht 70 Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 08.02.2016
SV Eischott: Vorsitzende Sina Bruchmann (l.) und Ehrenamtsbeauftragter Erhard Gottschlich (r.) ehrten treue Mitglieder Quelle: Alexander Täger
Anzeige

Dabei soll sich dann nicht alles nur um König Fußball drehen. Auch die anderen Sparten sollen sich während der Sportwoche einbringen können, so Bruchmann weiter.„Konstant gut“ sieht es bei den Mitgliederzahlen aus: Zwar waren diese mit 212 Sportlern (Vorjahr: 219) leicht rückläufig, über die letzten Jahre betrachtet sei der Trend aber insgesamt positiv. Die Zahl der aktiven Mitglieder stieg sogar auf 159. Großen Anteil daran hätten die Aktivitäten der Tennissparte sowie die Angebote im Gesundheitssport gehabt.

Die Versammlung bestätigte Bruchmann im Amt und wählte Karsten Stubbe in das Amt des 2. Vorsitzenden. Er löst damit Thomas Werner ab. Stubbes vorigen Posten als Kassierer übernimmt Michaela Hermann. Pressesprecher sind Tobias Schulze und Kevin Krause, die Antonius Theis ablösen. Neue Ehrenamtsbeauftragte ist Andrea Gottschlich.

Der bisherige Ehrenamtsbeauftragte Erhard Gottschlich führte aber, gemeinsam mit Bruchmann, noch die Ehrungen treuer Mitglieder durch. Darunter eine ganz besondere: Ehrenmitglied Waldemar Peters ist bereits seit 60 Jahren im Sportverein. Das Urgestein war unter anderem aktiver Fußballer und Tennisspieler, Fußballtrainer und -spartenleiter sowie als Vereinsvorsitzender engagiert. Weitere Ehrungen: Dieter Ramolla (20 Jahre Mitglied), Christa Banz (30 Jahre), Michael Palten, Rüdiger Stubbe, Günter Koglin (40 Jahre).

tgr

Rühen. Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Im Rahmen einer Großaktion der Verkehrswacht Vorsfelde bekamen die Rühener Grundschüler nun Warnwesten und Leuchtarmbänder geschenkt. „Das machen wir an allen Grundschulen, die in unserem Bereich liegen“, sagte Wilhelm van der Velten, Vorsitzender der Verkehrswacht .

04.02.2016

Parsau. „Unser Land wird drauf gehen, wenn wir uns nicht genug um die Flüchtlinge kümmern. Ghettoisierung und Vorfälle wie in der Silvesternacht sind die Folge der Vernachlässigung“, sagt Pastor Karl-Heinz Wegner von der Freikirche, die sich seit dem Beginn der Flüchtlings-Unterbringung in Lessien kümmert.

03.02.2016

Rühen. Bereits am vergangenen Wochenende wurde ein Motorroller von einem Grundstück im Holunderring in Rühen gestohlen.

02.02.2016
Anzeige