Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Spannender Wettkampf auf glühendem Asphalt

Brome Spannender Wettkampf auf glühendem Asphalt

Brome. Fast wie vor einem Formel-1-Rennen verbreitete sich am Samstag im Flecken zum sechsten Mal in Folge regelrechtes Rennfieber. Ausgelöst wurde es durch die Bromer Jungschützen, die mit dem Seifenkistenrennen „Großer Preis von Brome“ einen festen Platz im Veranstaltungskalender haben.

Voriger Artikel
Helferkreis: „Es wird sehr viel und gern geholfen“
Nächster Artikel
B244 nach Unfall mit Glassplittern übersäht

Heißes Rennen: Die Jungschützen luden zum sechsten Mal zum Seifenkistenrennen um den Großen Preis von Brome ein.

Quelle: Rolf-Peter Zur

Bei bestem Wetter zogen die eigens für die Veranstaltung in vielen Stunden gebauten oder modifizierten, heißen Kisten zum einem die Blicke des technischen Überwachunsgsteams um Chris Teichmann sowie des begeisterteren Publikums auf sich. Bei hohen sommerlichen Temperaturen lieferten sich die Piloten auf der rund 600 Meter langen Rennstrecke auf der Bergstraße zwischen Brome und Zicherie einen spannenden Wettkampf auf dem glühenden Asphalt.

Hierbei feierte unter anderem das JBB-Transportteam um Rennpilot Marten Böse aus Altendorf mit dem kurz vor Rennbeginn fertig gestellten Boliden seinen Einstand. Allerdings reichte es diesmal noch fürs Treppchen. Wohl aber für den 15-jährigen Jan-Hagen Flegel vom Team „Lady Boys“ aus Zicherie , der mit seiner Seifenkiste aus dem Vorjahr aus der Seifenkistenschmiede von Daniel Pietras und Lars Flegel dank Spitzenzeiten den Großen Preis in der Rennklasse holte. Vor dem Zweitplatzierten Patrick Herud im Sarg des Grafen Dracula sowie Matthias Scharf im Fahrzeug des Jägercorps.

„Die Seifenkisten werden von Jahr zu Jahr weiter entwickelt. Es werden deutlich schnellere Zeiten gefahren“, so Stephan Lüthe von der Rennleitung. In der Juniorenklasse setze sich erneut der 12-jährige Mick Herud am Steuer einer Zinkbadewanne durch, gefolgt von Marius Schröder in einem Raketenfahrzeug.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr