Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Seifenkisten: „Der große Preis von Brome“

Brome Seifenkisten: „Der große Preis von Brome“

Brome. Regelrechtes Rennfieber breitete sich jetzt zum fünften Mal im Flecken Brome aus: Das Seifenkistenrennen unter dem Motto „Der große Preis von Brome“ hat mittlerweile einen festen Platz im Veranstaltungskalender gefunden. Bei sonnigem Wetter gingen wieder skurrile Boliden in Brome an den Start.

Voriger Artikel
Kein Fest der Nationen, aber immerhin ein Fest
Nächster Artikel
Gute Garten-Ideen im Schein von 200 Lichtern

Rollendes Obst: Patrick Herhut rollte beim Seifenkistenrennen in Brome mit der „Fliegenden Banane“ über die Strecke.

Quelle: Rolf Peter-Zur

Die Piloten hatten ihre Seifenkisten eigens für das Rennen in zahlreichen Arbeitsstunden gebaut. Die Boliden zogen nicht nur die Blicke des begeisterten Publikums auf sich. Auch das technische Überwachungsteam um Chris Teichmann und Robin Heiermann nahm die Wagen genau unter die Lupe, bevor die Piloten sich auf die 600 Meter lange Strecke auf der Bergstraße zwischen Brome und Zicherie wagten.

Erstmals stieg auch Bürgermeister Gerhard Borchert in einen von den Jungschützen gebauten Rennboliden, der allerdings gegen die Favoriten keine Chance hatte. „Eigentlich bin ich nur recht froh, dass ich überhaupt auf der Strecke geblieben bin“, sagte Borchert nach seinem Einstand. Den ersten Platz belegte Daniel Pietras aus Zicherie, ihm folgte Patrick Herhut.

Einen erfolgreichen Start feierte das SPD Racingteam um Jens Winter, das in der Rennklasse den dritten Platz belegte. „Die Seifenkisten werden von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und so auch deutlich schnellere Zeiten herausgefahren“, hieß es aus dem Rennleiterteam um Stephan Lüthe mit Blick auf die Ergebnisse. In der Juniorenklasse setzte sich der elfjährige Mike Herhut am Steuer einer Zinkbadewanne an die Spitze. „Wir haben das Ziel erreicht, eine Veranstaltung für die ganze Familie auf die Beine zu stellen“, zog Stephan Lüthe ein positives Fazit. Der große Preis von Brome solle auch im kommenden Jahr wieder starten.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr