Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Schuppenbrand-Szenario: Übung mit Jugendwehr
Gifhorn Brome Schuppenbrand-Szenario: Übung mit Jugendwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 03.05.2015
Feuerwehrübung in Parsau: Jugendliche trainierten zusammen mit den Erwachsenen. Quelle: Rolf-Peter Zur
Anzeige

„Mit dieser einmal im Jahr stattfindenden Übung erhalten die Jugendlichen einen Blick auf ihre Zukunft in der Ortswehr“, so Jugendwart Patrik Polle. Um die Übung so realistisch wie möglich zu gestalten, hatte er ein Übungsszenario mit einem Schuppenbrand auf dem Osterfeuerplatz vorbereitet - was dann wegen der starken Rauchentwicklung auch zu einem Notruf eines besorgten Landwirtes führte.

Bei der vom Gemeindeausbildungsleiter Jens Kotschwar mit großem Interesse verfolgten Übung zeigten die jungen Brandschützer - mit Unterstützung der Aktiven -, dass sie durchaus schon in der Lage sind, besonnen an die an sie gestellten Aufgaben heranzugehen und ein Feuer zu bekämpfen. Bei der Manöverkritik sparte Kotschwar nicht mit Lob für die Jugendlichen.

Mit 19 Jugendlichen, davon drei Mädchen zwischen zehn und 17 Jahren, ist die von den Ortswehren Parsau-Ahnebeck und Kaiserwinkel betreute Jugendwehr recht gut aufgestellt.

In der Hoffnung, dass der Zulauf auch in Zukunft so bleibt, ist das Betreuungsteam stets bemüht, neben Freizeitaktivitäten auch die Übungsdienste der Jugendwehr abwechslungsreich zu gestalten.

rpz

Unbekannte Täter entwendeten ein älteres weißes Wohnmobil Fiat Typ 14 am Nachmittag des 28.04. vom Freigelände eines Autohauses in der Vorsfelder Straße in Rühen.

30.04.2015

Lessien. Es gab sie im vergangenen Jahrhundert fast überall - auch in Lessien wurde an verschiedenen Stellen nach Erdöl gebohrt. Und wie überall wurde der anfallende Bohrschlamm einfach in Gruben nebenan versenkt.

24.04.2015

Parsau. Das Pflanzen eines Apfelbaums markierte jetzt den Auftakt einer neuen Kooperation zwischen dem Naturschutz Bromer Land (NBL) und der Grundschule.

26.04.2015
Anzeige