Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Scheunenbrand in Brome: Polizei klärt auf

Brome Scheunenbrand in Brome: Polizei klärt auf

Brome. Die Ursache des Scheunenbrandes am vergangenen Mittwoch in Brome ist geklärt. Es handelt sich um vorsätzliche Brandstiftung. Das stellten Brandexperten des Zentralen Kriminaldienstes der Gifhorner Polizei am Donnerstag fest. Zudem gibt es mehrere Zeugenhinweise auf die potentiellen Täter.

Voriger Artikel
Kita-Gebühren: Zehner-Staffel auf Eis
Nächster Artikel
Erster Spatenstich für Seniorenwohnpark

Unmittelbar nach dem Brandausbruch wurden vier Jugendliche in unmittelbarer Nähe der Scheune beobachtet. Diese seien anschließend mit ihren Fahrrädern über den Bohldamm in Richtung Sportplatz davon gefahren.

Einer der Jugendlichen konnte von Zeugen recht markant beschrieben werden: 16 bis 17 Jahre alt, dunkle Haare, trug ein schwarzes Basecap und eine dunkle Brille, war bekleidet mit einem türkisfarbenen Kapuzensweatshirt und einer dunklen Hose und führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Ein weiterer Jugendlicher sei eher korpulent gewesen und habe eine kurze schwarze Hose getragen. Eine Zeugin berichtete darüber hinaus von einem Landwirt in einem blauen VW Bus, der ihr gegenüber geäußert habe, er würde die Jugendlichen kennen und diese hätten schon des Öfteren gezündelt.

Dieser Landwirt sowie mögliche andere Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
VW-Betriebsversammlung März 2016

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr