Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Sauber: Viele helfen mit beim Frühjahrsputz
Gifhorn Brome Sauber: Viele helfen mit beim Frühjahrsputz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 03.04.2016
Aktion saubere Landschaft: Fleißige Helfer wie die Familie Helbig beteiligten sich. Quelle: Zur

„Es ist durchaus erfreulich, dass wieder viele Bürgerinnen und Bürger sich an dieser Aktion beteiligen, um für Sauberkeit im Flecken zu sorgen“, so Bürgermeister Gerhard Borchert. Die fleißigen Müllsammler schwärmten mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken ausgerüstet in kleinen Gruppen aus, um Felder und Straßenränder rund um den Flecken vom Unrat zu befreien.

Zu den fleißigen Helfern zählten Mareike und Tim Helbig, die mit ihren Kindern Leonard, Emma und Emil Müll rund um den Naturlehrpfad an der Ohre sammelten. „Wir sind hier mit unseren Kindern oft unterwegs und ärgerten uns dabei über den hier achtlos hinterlassenen Müll“, erklärte Tim Helbig die Motivation, sich an der Aktion zu beteiligen.

Verwaltungsleiter Harald Paul koordinierte die Aktion. „Die Müllsäcke waren ebenso schnell gefüllt wie der bereitgestellte Container“, zog er eine erste Bilanz der Aktion „Saubere Landschaft“.

Was da alles in der freien Natur herumlag: ,,In der Landschaft wurde unter anderem wieder einmal mehr von Bauschutt, Gartenabfälle bis hin zu Autoreifen alles entsorgt, was eigentlich auf die Mülldeponie gehört“, zeigte sich nicht nur Paul verärgert über das Verhalten einiger Umweltsünder.

rpz

Kunduz/Bergfeld. Pünktlich zum afghanischen Neujahrsfest schlossen sie ihre Ausbildung ab: 36 junge Frauen und Mädchen, die im nordafghanischen Kunduz vom Verein Katachel zu Näherinnen ausgebildet wurden.

31.03.2016

Bergfeld. Zunehmend sorgen parkende Autos in der frisch sanierten Ortsdurchfahrt für Ärger.

29.03.2016

Parsau. Regen Schienenverkehr - das gab es am ehemaligen Parsauer Bahnhof schon lange nicht mehr. Am Samstag rauschten beim Draisinentreffen aber wieder zahlreiche Gefährte über die alte OHE-Strecke. Die Draisinenfreunde sehen darin eine Chance für eine künftige touristische Nutzung der Trasse.

28.03.2016