Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Sanierung der Ortsdurchfahrt Voitze beginnt
Gifhorn Brome Sanierung der Ortsdurchfahrt Voitze beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 22.08.2018
Sanierung der Ortsdurchfahrt Voitze: Die Sanierungsarbeiten im Zuge der Bundesstraße 248 beginnen am Montag, 27. August. Quelle: Peter Zur
Voitze

Die eigentlich schon für 2017 geplante Erneuerung der Ortsdurchfahrt Voitze im Zuge der Bundesstraße 248 startet nun am kommenden Montag. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Wolfenbüttel mit.

Behinderungen ab dem 27. August

Demnach müssen sich ab dem 27. August Verkehrsteilnehmer auf Behinderungen einstellen: Zunächst soll der Verkehr mithilfe einer Ampel einstreifig an der Baustelle vorbei geleitet werden. Im weiteren Verlauf erfolgen dann die Asphaltierungsarbeiten unter Vollsperrung der Straße. Wann dies der Fall ist, werde sich erst im Zuge der Arbeiten ergeben. Die Behörde werde den Termin sowie dann geltende Umleitungsstrecken rechtzeitig bekannt geben.

Auch Nebenanlagen werden erneuert

Die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt samt Erneuerung der Nebenanlagen (mit Bushaltestellen und Querungshilfen) werden gemeinsam mit der Gemeinde Tülau durchgeführt und voraussichtlich bis Anfang November andauern. Der Bund investiere in die Baumaßnahme rund 520.000 Euro, so die Landesbehörde. Der Anteil der Gemeinde beträgt 335.000 Euro, darin enthalten sind Fördermittel von rund 210.000 Euro.

Kaum ist die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Benitz beendet, wartet damit eine neue Verkehrsbehinderung auf die Autofahrer in der Samtgemeinde Brome.

Von Jörg Rohlfs

Vorbei ist’s mit der Ruhe: Nach genau 16 Wochen Vollsperrung soll am Donnerstag im Laufe des Nachmittags die sanierte Ortsdurchfahrt wieder frei gegeben werden.

24.08.2018

Reinhold Beckmann ist vor allem bekannt als TV-Talker, Moderator und Kommentator. Am Sonntag konnte sich das Publikum im Remmler Hof in Brome von seinen Qualitäten als Musiker überzeugen.

20.08.2018

Alm-Feeling zwischen Ehra, Bergfeld und Tülau: Die Kühe von Hannelore und Reinhard Masur tragen Glocken. Doch das ist keine Alpen-Sentimentalität der Ehraer Züchter zur Erbauung von Touristen. Vielmehr soll das Geläute graue Jäger auf Distanz halten.

19.08.2018