Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Feuerwehr Zicherie wird aufgelöst
Gifhorn Brome Feuerwehr Zicherie wird aufgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 27.06.2018
Jetzt ist es amtlich: Der Bromer Samtgemeinderat beschloss, die Feuerwehr Zicherie aufzulösen. Quelle: Alexander Täger
Anzeige
Brome

Außerdem wurde bei der jüngsten Sitzung Gerhard Borchert (CDU) in geheimer Wahl zum neuen ersten stellvertretenden Samtgemeindebürgermeister gewählt.

Borchert folgt in dieser Funktion Ute Düsterhöft. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde er auch als Aufsichtsratsmitglied bei der Energiegenossenschaft Region Wolfsburg eG wiedergewählt.

Nicht die erforderliche Personalstärke

Für die Wehr Zicherie kam das Aus: Sie erfüllte nicht mehr die vorgeschriebene Personalstärke, die Auflösung und der Anschluss an Brome war seitens der Wehr Ende vergangenen Jahres beschlossen worden.

Solange ein Fahrzeug in Zicherie zur Verfügung stehe, könnten die Feuerwehrmitglieder laut der Begründung zum Beschluss eine Löschgruppe bilden. Der Brandschutz im Ort werde durch Nachbarwehren sichergestellt. Der Kameradschaftsverein könne sich auf die Löschgruppe beschränken und kulturelle Aufgaben übernehmen.

Zudem gab der Samtgemeinderat grünes Licht für den Feuerwehrbedarfsplan und folgte damit der Empfehlung des Feuerschutzausschusses. Gemeinsam mit den Stellungnahmen der Fraktionen soll das Gutachten laut Beschluss künftig die „zentrale Arbeitsgrundlage“ zur Fortschreibung der Feuerschutzkonzeption der Samtgemeinde bilden.

Zwei Arbeitskreise

Beschlossen wurde zudem das weitere Verfahren zur Umsetzung des Bedarfsplanes. Zwei Arbeitskreise – für Fahrzeuge/Gerätschaften und für Liegenschaften – sollen gebildet werden und Vorschläge erarbeiten, mit welchen Maßnahmen der Erreichungsgrad der Schutzziele erhöht werden kann. Die Umsetzung soll schrittweise erfolgen, dazu sollen die Maßnahmen regelmäßig auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.

Zu weiteren Beschlüssen des Rates zählte außerdem die Neufassung der Samtgemeinde-Feuerwehrsatzung.

Von Alexander Täger

„Wir hatten überlegt, die Handys einzusammeln“, begann Gifhorns Ratsvorsitzender Willy Knerr die ungewöhnliche Ratssitzung. Darauf verzichtete er zwar, bat aber Schützen und Ratsmitglieder um strikte Geheimhaltung bis zur offiziellen Proklamation des neuen Königs.

21.06.2018

Es hat nicht sollen sein: Marvin Böhm, aus dem 3-Sterne-Restaurant Aqua im Wolfsburger Ritz-Carlton und gebürtiger Ehraner, konnte bei der Europameisterschaft des Bocuse d’Or in Turin kein Ticket für die WM in Lyon lösen. „Er ist trotzdem ein guter Koch“, sagt seine Großmutter Gertrud Dörrheide.

13.06.2018

Einer geht noch, einer geht noch rein – beim Public Viewing zur Fußball-WM auf dem Hof der Firma DM Elektronik. Bei freiem Eintritt können auf der 15 Quadratmeter großen LED-Wand alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft angeschaut werden.

12.06.2018
Anzeige