Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rühen: Kreisel soll Ende September fertig sein

Jetzt alles im Zeitplan Rühen: Kreisel soll Ende September fertig sein

Der Kreisel im Norden Rühens nimmt erkennbare Formen an. „Mitte September soll alles fertig sein“, sagt Bürgermeister Karl Urban. Trotz des um ungefähr zwei Wochen verspäteten Baustarts sei jetzt alles im Zeitplan.

Voriger Artikel
Großes Spendenpaket für Tierheim in Rumänien
Nächster Artikel
Zwölftes Wolfsrudel in Niedersachsen bestätigt

Es geht voran: Ende September soll der Kreisel in Rühens Norden fertig sein.
 

Quelle: Christina Rudert

Rühen. „Zurzeit arbeitet die Firma an der westlichen Seite des Kreisels. Bordstein, Gossen und Aushub sind fertig. Nächster Schritt ist dann der östliche Teil des Kreisels“, sagt Urban. Der Verkehr auf der Bundesstraße wird mit Hilfe einer Baustellenampel einspurig an der Baustelle vorbei geleitet. „Nur ganz zum Schluss muss ein Wochenende lang die Bundesstraße komplett gesperrt werden“, sagt Urban. „Dann wird die Deckschicht aufgetragen.“ Das Geld – 1,1 Millionen Euro muss die Gemeinde inklusive der Ablösesumme an die Bundesstraßenverwaltung zahlen – steht parat.

Den Kreisel hatte vor vier Jahren mal Wilfried Sievers im Rühener Rat vorgeschlagen – nicht nur, um die beiden Baugebiete Museleitsche und Kohleitsche an die Bundesstraße anzubinden, sondern auch, um den aus Parsau kommenden Verkehr etwas abzubremsen.

Für Urban ist der Kreisel nur ein Schritt in der Gesamtentwicklung Rühens. „Das nächste Projekt, das fertig wird, ist die Seniorenwohnanlage, und im Oktober ist das Pflegeheim bezugsfertig“, sagt er. Dann soll das Ärztehaus direkt am Seniorenheim gebaut werden. „Nächsten Monat haben wir das Gespräch mit den interessierten Ärzten. Wenn wir deren Wünsche kennen, können wir mit der konkreten Planung beginnen.“ Hausarzt und Zahnarzt sollen auf alle Fälle rein, und dazu eine Apotheke. Bauherr wird die Gemeinde sein, die Ärzte mieten sich dann ein. „Da wir nur kostendeckend arbeiten und keine Gewinne erzielen wollen, sind die Mieten sicher attraktiv.“ Zurzeit hat Rühen zwei Allgemeinmediziner, „bei einer Einwohnerzahl von knapp 6000 könnten wir fünf insgesamt gebrauchen“. tru

Von Christina Rudert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr