Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Rückbau von B 248 und L 289 bei Ehra-Lessien inakzeptabel
Gifhorn Brome Rückbau von B 248 und L 289 bei Ehra-Lessien inakzeptabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.07.2017
A39: Der geplante Weiterbau führt zum Rückbau von anderen Straßen – dagegen regt sich in der Samtgemeinde Brome nun Protest. Quelle: Sebastian Bisch (Archiv)
Anzeige
Samtgemeinde Brome

In beiden Fällen schließt sich die Samtgemeinde der ergangenen Stellungnahme der Gemeinde an, wonach ein Rückbau „inakzeptabel“ sei, eine Radwegverbindung nach Boitzenhagen gefordert und Lärmschutz begrüßt wird. Namentlich gegen diese Form der Stellungnahme stimmten die drei Grünen-Ratsmitglieder und sprachen sich für eine dezidiert ablehnende Haltung zum Weiterbau der Autobahn aus.

Für weitere fünf Jahre als stellvertretenden Schiedsmann berief der Rat Jürgen Terbrüggen, der für seine bisherige Tätigkeit Lob erhielt. Die ebenfalls beschlossene Änderung der Feuerwehrsatzung beinhaltet eine neue Regelung für die Jugendwehren, die besagt, dass fortan Doppelmitgliedschaften erlaubt sind. Bei Wettbewerben kann aber nur für eine Wehr gestartet werden.

Zudem wurden in der Sitzung Feuerwehr-Personalien offiziell gemacht. Rühens Ortsbrandmeister Jens Hohnke legt sein Amt als dritter stellvertretender Gemeindebrandmeister nieder, Johanna Lenz ist nach kommissarischer Tätigkeit nun ordentliche stellvertretende Ortsbrandmeisterin in Zicherie. Gleiches gilt für Ralf Berlinecke in Tiddische, und Michael Banz ist weitere sechs Jahre Ortsbrandmeister in Eischott. In Parsau tauscht der bisherige kommissarisch tätige Ortsbrandmeister Nils Rendelmann den Platz mit seinem bisherigen Stellvertreter Sven Patz.

Von Jörg Rohlfs

Brome 40 Freiwillige beim Dorfputz - Helfer befreien Tiddische vom Wildwuchs

Gemeinsamer Dorfputz in Tiddische: Dem Aufruf von Bürgermeister Wieland Bartels kamen mehr als 40 Freiwillige nach, öffentliche Plätze und Wege von Wildwuchs zu befreien. Damit überraschten sie Bartels positiv.

06.07.2017

Betriebsstörung in der Tülauer Biogasanlage, ein Mensch wird vermisst: So lautete am Montag die Einsatzmeldung für den Löschzug 17/1 der Samtgemeinde Brome – was ernst klang, stellte sich jedoch schnell als Übung heraus.

04.07.2017
Brome Beratungen im Samtgemeinderat - Bau einer Kita soll Gordischen Knoten lösen

Im Mittelpunkt der Sitzung des Bromer Samtgemeinderats am Donnerstagabend im Gasthaus Zur Post stand neben den neuen Kita- und Krippengebühren die Entwicklung des Schulstandorts Rühen.

30.06.2017
Anzeige