Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Realschüler wandern mit dem NBL durch den Drömling

Rühen Realschüler wandern mit dem NBL durch den Drömling

Rühen. Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Natur: Rund 60 Kinder des fünften Jahrgangs der Realschule Rühen waren jetzt mit dem Naturschutz Bromer Land (NBL) im Drömling unterwegs.

Voriger Artikel
Freie Wähler stellen Listen für Wahl auf
Nächster Artikel
Erstmals gibt es eine Schützenkönigin

Unterwegs im „Land der 1000 Gräben“: Der fünfte Jahrgang der Rühener Realschule wanderte mit dem NBL in den Drömling.

Quelle: Alexander Täger

Von der Schule aus ging es in Richtung des Lehrpfades, auf dem die Gruppe ein Stück in Richtung Kanal und Landesgrenze wanderte - und sich auch von einem Regenschauer nicht aufhalten ließ. Vom NBL-Vorsitzenden Wilfried Sievers erfuhren die Schüler viele Details über das Feuchtgebiet, das auch der Realschule am Drömling seinen Namen leiht.

Zum Beispiel die Besonderheit der beiden Flüsse, die aufgrund der Wasserscheide von Elbe und Weser in entgegengesetzte Richtungen durch das Areal fließen: die Ohre ostwärts zur Elbe, die Aller nordwestlich zur Weser. Bei einem Stopp vor einer Kuhweide, auf der auch die drömlingstypischen Moordammkulturen zu sehen sind, konnten die Schüler die Mutterkuhhaltung beobachten - inklusive junger Kälbchen.

Am Sechszehnfüßergraben erfuhren die Kinder einiges über die Entstehung des Drömlings und die ökologische Landwirtschaft, zudem gab es ein Quiz-Spiel. Und auch das Wappentier der Realschule, der Kiebitz, war Thema auf der dreistündigen Wandertour.

„Wir wollen keine Wissenschaftler ausbilden, sondern Bewusstsein für die Natur schaffen“, erklärte Sievers. Schließlich könne man nur schützen, was man kennt.

2 Der NBL weist darauf hin, dass der Verein seit kurzem auch über einen regelmäßig aktualisierten Facebook-Auftritt verfügt.

tgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr