Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Rat beschließt Kauf von alter OHE-Trasse
Gifhorn Brome Rat beschließt Kauf von alter OHE-Trasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 13.09.2017
Brome: Der Fleckenrat hat sein Vorkaufsrecht für die alte OHE-Trassen wahrgenommen. Quelle: Peter Zur
Brome

Nach den Gemeinden Rühen, Tülau und Parsau hat in der Samtgemeinde Brome nun auch der Flecken Brome sein Vorkaufsrecht für die jüngst entwidmeten Trassen und Liegenscha ften der Osthannoverschen Eisenbahn (OHE) wahrgenommen. Der Rat gab am Dienstagabend grünes Licht für den Ankauf.

„Nach vielen Diskussionen über das Für und Wider und Verhandlungen ist das Ergebnis zur Zufriedenheit für die Gemeinde ausgefallen“, sagte Bürgermeister Gerhard Borchert mit Blick auf den Kaufpreis. Wie er wissen ließ, reduzierten sich die Kosten erheblich, so dass der Flecken etwa 70.000 Euro für die rund zehn Hektar großen OHE-Flächen zahlen muss. Diese Investition wurde im Haushalt für 2017 berücksichtigt.

Dieser wurde am Dienstag im Rat verspätet beraten und gegen die Stimmen der FWG mehrheitlich beschlossen. Der Haushalt weist im Finanzhaushalt eine Summe rund 3,6 Millionen Euro in den Einnahmen sowie rund 3,3 Millionen Euro in den Ausgaben aus. Weitere Investitionen sind 440.000 Euro für die Erschließung und den Erwerb von Grundstücken im Neubaugebiet Mittelfeld, 74.000 Euro für die Umgestaltung der Bushaltestelle im Ortsteil Wiswedel und jeweils 40.000 Euro für eine neue Umzäunung des Friedhofs in Wiswedel und für die Schmutzwasserentsorgung am Bromer Sportheim.

Außerdem stimmte der Rat der weiten Planung für das bereits auf den Weg gebrachte städtebauliche Entwicklungskonzept für die Ortsmitte zu. Hinsichtlich einer möglichen Förderung und vor einer möglichen Umsetzung des Konzeptes sei allerdings das Ergebnis eines bereits gestellten Antrages für Fördermittel im Rahmen der Dorfregion abzuwarten, so der Rat.

Von Peter Zur

Zwar wird es an den Abenden schon herbstlich kühl, doch für ein zünftiges Sommerfest bietet der Kalender allemal noch Platz. In Bergfeld jedenfalls wurde ein solches gefeiert, und zwar gleich zwei Tage lang auf dem Schützenplatz im Ortskern. Auftakt war am Samstag mit einem Tanzabend im Festzelt, Kinderfest und Proklamation prägten den folgenden Sonntag.

12.09.2017

Anfang Mai öffnete die Wittinger Tafel eine Ausgabestelle in Brome. Nun informierten die ehrenamtlichen Mitarbeiter um Tafel-Vorsitzende Laura Osterloh-Gailliaert im Bromer Rewe-Markt über ihre Arbeit.

12.09.2017
Brome Fritz Boldhaus liest in Brome - Die wechselvolle Geschichte des Hauses Nr. 87

Erfolgreiche Fortsetzung der Museumsplaudereien des Museums- und Heimatvereins Brome: Das kleine Café an der Burg war bis auf den letzten Platz besetzt, als Hobby-Heimatforscher Fritz Boldhaus über ein geschichtsträchtiges Haus im Junkerende 7 referierte.

10.09.2017