Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Rallye-Team Piemuth ist am Ziel

Parsau Rallye-Team Piemuth ist am Ziel

Parsau/Banjul. Piet Burscheid und Almuth Ohainski haben es geschafft, sind mit ihrem VW T4 namens Kurt nach gut drei Wochen und 7500 Kilometern im Rahmen der Charity-Rallye Dresden-Dakar-Banjul (AZ berichtete)am Dienstag am Zielort im westafrikanischen Gambia angekommen - „müde, aber glücklich“.

Voriger Artikel
Feuerwehr Brechtorf: Löschblatt in neuem Gewand
Nächster Artikel
Draisinen auf der alten OHE-Strecke

Müde, aber glücklich: Piet Burscheid und Almuth Ohainski sind bei der Rallye Dresden-Dakar-Banjul am Ziel in Gambia angekommen.

Quelle: Piet Burscheid

Zwei Wochen zuvor hatten der Parsauer und seine Partnerin aus Braunschweig europäischen Boden verlassen und hatten über Marokko, die Westsahara, Mauretanien und den Senegal noch einmal rund 3000 Kilometer zumeist im Konvoi zurückgelegt. „Manchmal hatten auf den Buckelpisten die Schlaglöcher Schlaglöcher“, so Burscheid.

Kurt, der jetzt vor Ort für einen guten Zweck versteigert wird, hat alles klaglos mitgemacht - in der Wüste (wo Parsauer Würstchen gegrillt wurden) genau so wie am Strand des Atlantik. Sein einziger „wirklicher Defekt“ sei eine abvibrierte Schraube der vorderen Kennzeichenhalterung gewesen. Die Fülle von Erlebnissen und Eindrücken, die Burscheid und Ohainski auf ihrer Tour widerfuhren, sind auf ihrer Webseite www.piemuth.de hinterlegt.

Auf der letzten Etappe wurde der Fahrzeug-Tross wieder einmal eskortiert, das Team Piemuth verlort den Anschluss und musste nach Karte navigieren, man begegnete nachts einem Konvoi des gambischen Staatspräsidenten und setzte bei schwülwarmen 42 Grad im Schatten mit einer Fähre über den mächtigen Gambia River über.

Am Ziel ihrer Abenteuerreise wurden die Rallye-Teilnehmer „mit lauter Trommelmusik, Tanz, Spaghetti Bolognese und einem kalten Getränk empfangen“. Und von Hotelbetten.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr