Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer nach Sturz bewußtlos

Brome Radfahrer nach Sturz bewußtlos

Ein 68-jähriger Radfahrer war nach einem Sturz vorübergehend bewußtlos und wurde mit Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Celle geflogen. Er war zuvor mit einer geöffneten Beifahrertür kollidiert.

Voriger Artikel
Reissig ist nominiert für Engagement-Preis
Nächster Artikel
Verein Katachel startet Bau der nächsten Schule

Nach Sturz bewußtlos: Ein Radler kollidierte mit einer geöffneten Beifahrertür und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Celle geflogen.

Quelle: Archiv

Der Bromer war mit dem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg an der Bahnhofstraße in Brome unterwegs. Als er sich in Höhe eines haltenden Skoda befand, wurde von der 83-jährigen Mitfahrerin aus Wolfsburg die Beifahrertür geöffnet, ohne auf den Radfahrer zu achten. Der Bromer stürzte und war vorübergehend bewußtlos.

Bei dem Sturz erlitt er Kopfverletzungen und wurde nach Erstversorgung durch einen Ersthelfer und den Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Celle geflogen. Die 83-jährige blieb unverletzt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Sollte es auch im kommenden Jahr eine Riesensause stars@ndr2 live in Gifhorn geben?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr