Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Radfahrer nach Sturz bewußtlos

Brome Radfahrer nach Sturz bewußtlos

Ein 68-jähriger Radfahrer war nach einem Sturz vorübergehend bewußtlos und wurde mit Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Celle geflogen. Er war zuvor mit einer geöffneten Beifahrertür kollidiert.

Voriger Artikel
Reissig ist nominiert für Engagement-Preis
Nächster Artikel
Verein Katachel startet Bau der nächsten Schule

Nach Sturz bewußtlos: Ein Radler kollidierte mit einer geöffneten Beifahrertür und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Celle geflogen.

Quelle: Archiv

Der Bromer war mit dem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg an der Bahnhofstraße in Brome unterwegs. Als er sich in Höhe eines haltenden Skoda befand, wurde von der 83-jährigen Mitfahrerin aus Wolfsburg die Beifahrertür geöffnet, ohne auf den Radfahrer zu achten. Der Bromer stürzte und war vorübergehend bewußtlos.

Bei dem Sturz erlitt er Kopfverletzungen und wurde nach Erstversorgung durch einen Ersthelfer und den Rettungsdienst mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Celle geflogen. Die 83-jährige blieb unverletzt.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr