Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Neues Feuerwehrhaus in Parsau feierlich eingeweiht
Gifhorn Brome Neues Feuerwehrhaus in Parsau feierlich eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.04.2019
Parsau: Das neue Feuerwehrhaus Am Klingenberg wurde am Samstag feierlich eingeweiht. Quelle: Alexander Täger
Parsau

„Eine Fahrzeugübergabe ist immer etwas Besonderes“, sagte Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann, die in ihrer Rede vor Vertretern aus der Politik und der Feuerwehren sowie weiteren Gästen den Hausbau und die Fahrzeugbeschaffung Revue passieren ließ. „Der Weg bis hierher war steinig. Wir sind aber mit vielen gemeinsamen Anstrengungen zu einem, so meine ich, guten Ergebnis gekommen.“

Riesige Herausforderungen

Die offizielle Übergabe des zirka 220.000 Euro teuren TLF 3000 habe zusammen mit der Einweihung des neuen Hauses erfolgen sollen. Deshalb fand diese erst jetzt statt, obwohl das Fahrzeug bereits fast drei Jahre im Einsatz ist. Weil das alte Feuerwehrhaus nicht mehr den Anforderungen der Feuerwehrunfallkasse entsprach, musste neu gebaut werden. „Diese Problematik trifft viele Wehren in ganz Niedersachsen. Auch die Samtgemeinde Brome stellt dies vor riesige Herausforderungen“, so Peckmann, die sich auch für Eigenleistungen der Wehr bedankte.

1,4 Millionen Euro investiert

Die Gesamtkosten für das Gebäude, das auf einer Bruttogrundfläche von 585 Quadratmetern unter anderem über eine Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen verfügt, betrugen rund 1,15 Millionen Euro. Peckmann: „Somit hat die Samtgemeinde zirka 1,4 Millionen Euro in die Stützpunktwehr Parsau investiert.“ „Wir sind froh, ein neues Feuerwehrhaus an diesem Standort und nun alle Fahrzeuge unter einem Dach zu haben“, sagte Ortsbrandmeister Sven Patz, der sich für die gute Zusammenarbeit bei der Samtgemeinde und dem Ingenieurbüro bedankte.

Kameradscahftsverein übergibt MTW

Den feierlichen Rahmen nutzte außerdem der Kameradschaftsverein der Parsauer Wehr, um den aus Eigenmitteln und Spenden – 5000 Euro kamen allein von der Gemeinde Parsau – finanzierten MTW zu übergeben.

Und: Sven Patz wurde vom Gemeindebrandmeister Frank Mosel zum Brandmeister befördert.

Von Alexander Täger

Trotz Investitionsstaus im Flecken steht Schuldenabbau weiter an oberster Stelle – so zu erfahren bei der jüngsten Ratssitzung in deren Mittelpunkt der Haushalt 2019 stand.

06.04.2019
Brome So feiert Tiddische - Voller Saal beim Einigkeitsball

Die Wiederbelebung des Einigkeitsballs, für die unter Federführung des Bürgermeisters Wieland Bartels alle örtlichen Vereine und Institutionen wie Feuerwehr und Landeskirchliche Gemeinschaft ins Boot geholt wurden, trägt offensichtlich Früchte.

08.04.2019

In der St.-Michaelis-Gemeinde besteht der Wunsch, die Zifferblätter an den beiden Kirchturmuhren der 1903 erbauten Kirche zu erneuern – dieses Ziel kommt näher. Pastor Helmut Kramer und Kirchenvorstands-Vorsitzende Karin Boike nahmen jetzt 2100 Euro von der Geschäftsstellenleiterin der Volksbank Carola Böhm entgegen.

06.04.2019