Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Ortsdurchfahrt wird für vier Monate gesperrt
Gifhorn Brome Ortsdurchfahrt wird für vier Monate gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 30.03.2018
Ortsdurchfahrt Benitz: Wegen der Sanierung wird die Strecke von April bis August für den Verkehr komplett gesperrt. Quelle: Peter Zur
Anzeige
Brome/Altendorf

 Bei einer Infoveranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Altendorf informierten sich am Montagabend zahlreiche Benitzer über das geplante Projekt.

Die Fleckenverwaltung um Bürgermeister Gerhard Bochert sowie Anna Röpke von der Landesstraßenbaubehörde Wolfenbüttel stellten die geplante Sanierung der Straße sowie die von der Fleckenverwaltung geplanten Verschönerungsmaßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung vor.

„Es besteht die Notwendigkeit einer umfangreichen Sanierung der Ortsdurchfahrt“, sagte Röpke. Das sei mit Einschränkungen verbunden. Zwei Bauabschnitte seien vorgesehen, die Bauarbeiten sollen rund 600.000 Euro kosten und am 16. April beginnen. Beendet sein sollen die Arbeiten Anfang August. Der Schwerlastverkehr wird in beiden Richtungen weitläufig über Ehra umgeleitet, der allgemeine Verkehr sowie Busse über Voitze und Wiswedel.

Bürgermeister Borchert warb mit Blick auf die noch bis Ende 2018 mögliche finanzielle Förderung im Rahmen der Dorferneuerung dafür, im Zuge der – früher als erwartet umgesetzten – Sanierung der Ortsdurchfahrt gleich die Gehwege und Parkflächen beiderseits umzugestalten und neue Straßenlaternen zu installieren. Aufgrund der Straßenausbaubeitragssatzung müssten sich die Anlieger dann allerdings auf eine Kostenbeteiligung einstellen, wobei es um zehn Prozent der von der Gemeinde zu tragenden Kosten in Höhe von 162.000 Euro geht.

Allerdings kam auf diesen unerwarteten Vorschlag Borcherts Kritik aus den Reihen der Bürger: Die vorhergehende Fleckenverwaltung habe den Benitzern zugesagt, dass sie nicht an den Kosten von Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung beteiligt würden.

„Darüber habe ich leider keinen Kenntnisstand“, so Borchert, der aber eine Überprüfung dieser angeblichen Zusage in Aussicht stellte.

Von Peter Zur

Brome Liedermacher Klaus Irmscher - Kultureller Leckerbissen in der Burg Brome

Das war einmal ein ganz außergewöhnliches Event in der Burg Brome: Liedermacher Klaus Irmscher erinnerte in einem unterhaltsamen Programm an den legendären Volksnarren Till Eulenspiegel – allerdings vor wenigen Zuhörern.

25.03.2018
Brome 49-Jähriger aus der Samtgemeinde Brome vor dem Landgericht - Mehr als 50 Straftaten in Anklageschrift

An Händen und Füßen gefesselt wurde der Angeklagte von Sicherheitsbeamten in den Schwurgerichtssaal des Landgerichts Braunschweig geführt. Der halbstündigen Verlesung der mehr als 50 Straftaten auflistenden Anklageschrift folgte der 49-Jährige aus der Samtgemeinde Brome ohne erkennbare Regung.

23.03.2018

Die Eischotter Straße in Hoitlingen soll noch in diesem Jahr erneuert werden. In welchem Umfang ist aber noch nicht klar. Auch die Erschließung des Baugebiets in Hoitlingen soll 2018 beginnen. Der Tiddischer Gemeinderat beriet jetzt über diese und weitere Maßnahmen

24.03.2018
Anzeige