Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Open Air: 600 Party-Gäste sind dabei
Gifhorn Brome Open Air: 600 Party-Gäste sind dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.09.2015
Tolle Fete: Die Gruppe The Twang sorgte dafür, dass rund 600 Besucher in Barwedel großen Spaß hatten. Quelle: Dürheide
Anzeige

Die Schwülperaner Band „The Twang“ ließ in der Boldecker-Land-Reithalle die „Western“-Post abgehen. Die Akteure auf der Bühne machten nach dem Motto „Wild, Wild, West“ der Reithalle alle Ehre. Nicht die wilden Pferde der Prärie donnerten über die Bühnenbretter, sondern mit Hank Twang (Singer), Der Marshall (Guitars, Steel, Vocals), Beano Van Twang (Guitars, Vocals), Randy Twang (Bass, Vocals), Rusty Twang (Drums) sowie Reverend Al „The Hammer“ (Guitars, Vocals) gaben sich die Musiker mit ihren imposanten Statsons auf dem Haupt selbst die Sporen.

Denn während „The Twang“ Rock-, Pop und Discohits spielten „bis daraus waschechte Country & Western-, Honkytonk-, Americana-oder TexMex-Versionen geworden sind, die nach Freiheit und Abenteuer klingen und nach Beef Jerky schmecken“, wie die Musiker ihren Musikstil selbst beschreiben, gaben die jungen Leuten ihrer Lebensfreude auf der Tanzfläche freien Lauf. Darunter auch ein zufrieden dreinblickender Vorsitzender Maximilian Fricke. „Wir sind der Reitervereinigung Barwedel und Umgebung dankbar, dass sie uns ihre Halle für unsere Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat“, dankte er dem Reitverein. Dem Publikum vermittelte „The Twang“ während ihres zweistündigen Auftritts genau dieses Gefühl nach Freiheit und Abenteuer. „Tolle Atmosphäre hier. Wir sind in bester Stimmung“, sagten die beiden Schwestern Vera Reinsdorf und Stefanie Badtke, die mit ihrem Clan aus Parsau eingereist waren.

Brome. Junker, Tempelritter, Delinquenten: Das Literaturfest Niedersachsen der VGH-Stiftung, das am Donnerstag Abend in der Burg und seinem Museum Station machte, stand unter dem Motto „Abenteuer - Hinter Burgmauern“.

22.09.2015

Lessien. An diesem Wochenende, eventuell schon am Samstag, landen 1500 Flüchtlinge in Lessien - die Nachricht aus dem Innenministerium kam heute Mittag. Wegen der Kürze der Zeit ist zunächst die Unterbringung in Zelten geplant.

18.09.2015

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Donnerstag in die Kindertagesstätte im Forstweg in Brechtorf ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts entwendet.

17.09.2015
Anzeige