Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ohresee-Sanierung: Borchert will ein Gesamtkonzept

Brome Ohresee-Sanierung: Borchert will ein Gesamtkonzept

Brome. Nach den jüngste Meldungen über die Sanierungskosten für die Wege rund um den Bromer Ohresee gibt es laut Bürgermeister Gerhard Borchert einige Irritationen. Eine Sanierung für weniger als 10.000 Euro sei nicht realistisch, meint er. Diese Summe hatte Bauausschussvorsitzender Lothar Hilmer ins Spiel gebracht.

Voriger Artikel
Pro-und-Contra-Debatte über Gymnasium in Rühen
Nächster Artikel
Polizeikontrolle: Lastwagen überprüft

Wege rund um den Ohresee: Bromes Bürgermeister Gerhard Borchert nennt Kosten von etwa 180.000 Euro.

Quelle: Rolf-Peter Zur

„Wir befassen uns schon lange mit dem Thema“, sagt Borchert. So habe bereits im Jahr 2011 ein Planungsbüro die Kosten für eine Sanierung der Wege berechnet. Hierbei sei ein Summe von rund 180.000 Euro herausgekommen, so Borchert. Zwar räumt er ein, dass für die von Hilmer genannten 10.000 Euro die derzeitige Wegepflasterung geschreddert und anschließend gerüttelt werden könnte. Allerdings sei der Untergrund am Ohresee so moorig, dass die Wege neu ausgekoffert und vernünftig aufgefüllt werden müssten. Deshalb hält Bromes Bürgermeister weiter an einem Konzept fest, das vor drei Jahren zusammen mit einen Planer erstellt wurde. Damit sollen der Ohresee und sein Umfeld wieder als Naherholungsgebiet nutzbar werden.

„Langfristig müssen wir zudem eine Lösung finden, damit sich der See ökologisch selbst reinigt. Das derzeitige Forschungsprojekt zur Algenbekämpfung wird irgendwann nicht mehr gefördert“, sagt Borchert. Er setzt daher auf ein Sanierungs-Gesamtkonzept mit Blick auf ein neues Landesförderprogramm. Es seien bereits Gespräche geführt worden und noch in diesem Jahr soll gemeinsam mit einem Planer ein Förderantrag gestellt werden. „Die Chancen auf Förderung stehen gut“, meint Borchert.

rpz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr