Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Neues Fahrzeug für 86.000 Euro ersteigert
Gifhorn Brome Neues Fahrzeug für 86.000 Euro ersteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.05.2015
Feierliche Schlüsselübergabe: Über ein neues Fahrzeug freut sich die Freiwillige Feuerwehr Ehra-Lessien. Quelle: Zur
Anzeige

Mit der Schlüsselübergabe durch Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann an Ortsbrandmeister Frank Mosel am Sonnabend wurde das für rund 86.000 Euro ersteigerte Einsatzfahrzeug nun offiziell in den Dienst gestellt.

Das 1999 zugelassene Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12) wurde bislang von der Freiwilligen Feuerwehr Geesthacht genutzt. „Das Löschgruppenfahrzeug hat sich bereits bei Einsätzen bewährt und fügt sich gut in den gemeinsam mit dem aus den Ortswehren Hoitlingen, Tiddische, Bergfeld gebildeten SG-Rettungszug 17/4 ein“, so Ortsbrandmeister Mosel. Er sieht in der Anschaffung einen erheblichen Mehrwert in der taktischen Ausrichtung der Ortswehr. Denn das LF 16/12 bietet bis zu neun Einsatzkräften Platz und hat neben einer umfangreichen Ausrüstung für Technische Hilfeleistungen einen Tank mit 3100 Liter Löschwasser an Bord.

Peckmann dankte auch den erst kürzlich aus dem Amt des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters ausgeschiedenen Klaus Bruns. Er habe in enger Zusammenarbeit mit der Samtgemeindeverwaltung und der Feuerwehrführung diese erneue Auktionsversteigerung erfolgreich abgeschlossen.

Auch wenn das Fahrzeug bereits 16 Jahre alt ist, entspreche es mit den erforderlichen Umrüstungen allen Anforderungen, betonte Peckmann.

rpz

Brome/Voitze. Protest vor dem Bromer Rathaus: Erzieherinnen der Voitzer Kita „Im Wald“ machten am Donnerstag auf den Tarifstreit der Sozial- und Erziehungsdienste des öffentlichen Dienstes aufmerksam.

25.05.2015

Brome. Die Verbindlichkeiten des Fleckens Brome machen Bürgermeister Gerhard Borchert Sorgen. "Wir sind verflixt hoch verschuldet." Borchert sieht aber eine Möglichkeit, den Schuldenstand zu reduzieren.

24.05.2015

Bergfeld. Autofahrer und Anwohner können aufatmen: In der Woche nach Pfingsten wird die Bergfelder Ortsdurchfahrt nach langen Bauarbeiten wieder für den Verkehr freigegeben. Einige Kleinigkeiten sind aber noch zu erledigen.

23.05.2015
Anzeige