Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Neuer Jugendtreff soll im März starten

Bergfeld Neuer Jugendtreff soll im März starten

Bergfeld. Die Umbauarbeiten an der alten Schule, die schon seit fast einem Jahr laufen, gehen auf die Zielgerade: Voraussichtlich im März sollen das neue Gemeindebüro und der Jugendtreff mit einem Tag der offenen Tür in Betrieb genommen werden.

Voriger Artikel
Vollsperrung: B 248 muss saniert werden
Nächster Artikel
Umbau der Grundschule gestartet

Alte Schule: Bergfelds Bürgermeisterin Ute Düsterhöft zeigt den Fortschritt der Umbauarbeiten. Photowerk (jr 2)

Quelle: Jörg Rohlfs

„Ursprünglich war geplant, im Rahmen der Dorferneuerung auf dem Nachbargrundstück einen Neubau zu errichten. Aber das war zu teuer“, berichtet Bürgermeisterin Ute Düsterhöft. Und als eine der beiden Mietwohnungen in der Schule, die der Gemeinde gehört, frei wurde, entschloss man sich, diese umzubauen und dort Jugendtreff und Gemeindebüro einzurichten.

Ersteren weil er laut Düsterhöft „mal hier, mal da war und nie richtig funktioniert hat“, und zweiteres weil der kleine Raum in der Gaststätte, wo die Bürgermeisterin die Gemeindegeschäfte erledigt, „aus allen Nähten platzt“. In der Schule bekommt die Gemeinde nun zwei Räume: einen fürs Archiv, den anderen fürs laufende Geschäft.

Der Rest - zwei Zimmer, verbunden durch offenes Fachwerk, und eine Küche - wird Jugendtreff. Aber nicht nur das: Außerhalb der Öffnungszeiten sollen die Räumlichkeiten für ehrenamtliche Angebote fürs ganze Dorf zur Verfügung stehen: „Da sind die Ideen der Bürger gefragt“, betont Düsterhöft - ebenso wie für die zukünftige Gestaltung eines noch brach liegenden Nachbargrundstücks als „parkähnliche Anlage“ und „Treffpunkt für die Generationen“.

Die Gesamtkosten für den Umbau in der 130 Jahre alten Schule beziffert Düsterhöft auf zirka 70.000 Euro. Um diese Kosten im Rahmen zu halten oder zu drücken, hofft sie noch auf Mobiliar-Spenden aus der Bevölkerung für den Jugendtreff: „Zum Beispiel ein schönes Sofa.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr