Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neue Wählergemeinschaft wird aufgestellt

Brome Neue Wählergemeinschaft wird aufgestellt

Brome. Zur anstehenden Kommunalwahl am 11. September wird in Brome wahrscheinlich eine neue Partei an den Start gehen. Lothar Hilmer stellt derzeit die Weichen, um eine Freie Wählergemeinschaft aufzustellen. Deren Kandidaten sollen für Samtgemeinderat und Bromer Gemeinderat antreten.

Voriger Artikel
Unterrichtsraum für Flüchtlingskinder
Nächster Artikel
Carina Herbold und Leon Maar gewinnen

Unzufrieden mit der eigenen Partei: Bislang sitzt Lothar Hilmer für die SPD im Bromer Fleckenrat, jetzt gründet er eine Wählergemeinschaft - die Sanierung der Wege am Ohresee ist sein Steckenpferd.

Quelle: Rolf-Peter Zur

Eigentlich sitzt Hilmer für die SPD im Bromer Gemeinderat. „Aber die SPD hier hat sich seit Jahren nicht verändert. Ich sehe keine Perspektive, mit der SPD etwas gegen die CDU-Mehrheit auszurichten“, erklärt Hilmer, der auch Vorsitzender des Bauausschusses der Gemeinde ist.

Einige Mitstreiter habe er bereits um sich gesammelt, sagt Hilmer. Die wollen ihn sowohl bei der notwendigen Parteigründung unterstützen als auch als Kandidaten für die beiden Ratsgremien in die Wahl ziehen. „Nach Ostern soll das stehen, damit wir rechtzeitig aufgestellt sind, um die Zulassung zur Wahl zu bekommen. Und dann hofft er, dass die Gruppe zweitstärkste Kraft im Fleckenrat wird.

Die Satzung der Freien Wählergemeinschaft steht weitestgehend. Und auch inhaltlich gibt es bereits ein paar Punkte, um die sich die Freie Wählergemeinschaft kümmern will. „Unter anderem kämpfe ich schon länger dafür, dass die rund 2,5 Kilometer Wege um den Ohresee saniert werden. Ich habe ein Konzept, mit dem würde das keine 10.000 Euro kosten“, sagt Hilmer. Straßensanierung sei ihm generell ein Anliegen: „Dabei mit einfachen Mitteln viel erreichen - denn Brome ist verschuldet“, betont er.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr