Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Nach 16 Wochen Vollsperrung: B 244 ab Donnerstag wieder offen
Gifhorn Brome Nach 16 Wochen Vollsperrung: B 244 ab Donnerstag wieder offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.08.2018
Vorbei ist’s mit der Ruhe: Donnerstagnachmittag wird die Vollsperrung der B 244 in der Ortsdurchfahrt Benitz aufgehoben. Quelle: Jörg Rohlfs
Benitz

„Die Substanz war ganz schön im Eimer“, nennt Dieter Neubacher von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Wolfenbüttel den Grund für die 600.000 Euro teure und mit Bundesmitteln finanzierte Erneuerung der Straße im Zuge der B 244. Laut Neubacher würden bis Anfang September noch Restarbeiten durchgeführt: „Aber ohne weitere Sperrungen.“

Dorfplatz wird auch erneuert

Noch einmal 320.000 Euro schlagen zu Buche für neue Nebenanlagen (Bürgersteige, Bushaltestellen, Licht) sowie Verschönerungen im Ort, was vom Flecken Brome übernommen und über das Dorferneuerungsprogramm finanziert wird. Auch hier stehen noch Arbeiten aus: „Die Haltestellen sind fertig, aber die Häuschen fehlen noch“, so Birgit Bartels von der Verwaltung des Fleckens. Auch mit der Erneuerung des Dorfplatzes wurde bereits begonnen, noch fehlen Pflasterung und Pflanzen.

Ufer des Teichs werden abgeflacht

Auch am Nettgauer Weg zwischen Bundesstraße und Friedhof soll sich einiges tun. Die Ufer des bislang eingezäunten Teichs sollen abgeflacht werden, um ihm seine Gefährlichkeit für Kinder zu nehmen und zur Straße hin bekommt er einen neuen Zaun.

Alle Maßnahmen noch in diesem Jahr umsetzen

Wiederbelebt werden soll in dem Bereich ebenfalls der schon vor Jahren vom TÜV nach und nach stillgelegte Spielplatz: „Derzeit wird die Zuwegung gepflastert und Fallschutz installiert, danach können die neuen Spielgeräte aufgestellt werden“, sagt Bartels. Auch einen Bolzplatz soll es geben. All diese noch ausstehenden Vorhaben müssten noch in diesem Jahr umgesetzt werden, um die Förderkriterien einzuhalten: „Es wird auf jeden Fall eng.“

Von Jörg Rohlfs

Reinhold Beckmann ist vor allem bekannt als TV-Talker, Moderator und Kommentator. Am Sonntag konnte sich das Publikum im Remmler Hof in Brome von seinen Qualitäten als Musiker überzeugen.

20.08.2018

Alm-Feeling zwischen Ehra, Bergfeld und Tülau: Die Kühe von Hannelore und Reinhard Masur tragen Glocken. Doch das ist keine Alpen-Sentimentalität der Ehraer Züchter zur Erbauung von Touristen. Vielmehr soll das Geläute graue Jäger auf Distanz halten.

19.08.2018

Sie spielen seit einiger Zeit in Brome Theater – und suchen jetzt für ihr zweites Theaterstück noch Mitstreiter: die Ladies Gaga.

18.08.2018