Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Mohrs, Heilmann und Keil informieren sich
Gifhorn Brome Mohrs, Heilmann und Keil informieren sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 25.08.2017
Info-Besuch: Tobias Heilmann (v.l.), Falko Mohrs und Kerstin Keil (4.v.l.) informierten sich über die Situation in der Flüchtlings-Wohnanlage in Lessien. Quelle: Jörg Rohlfs
Anzeige
Lessien

Derzeit leben 118 Menschen – Familien und alleinstehende Männer – in der Anlage. Es herrsche „sozialer Frieden“, erklärte Jenny Reissig vom Förderverein Ehra-Lessien. Sowohl sie wie auch die Leiterin der Anlage, Agnes Liebmann, und Dolmetscherin Olfa Zaibi betonten die Vorteile der zentralen Unterbringung in Lessien,. Die Geflüchteten könnten dort gut „zur Ruhe kommen“ und „ohne Druck die Regeln lernen“, die „draußen“ überlebenswichtig seien.

Die Bewohner der Anlage leben als Selbstversorger, bekommen Unterstützung bei Arztbesuchen, Behördengängen, beim Einkaufen und müssen Deutschkurse in der Anlage und im Mosaik in Ehra absolvieren. Volkhard Widdecke, der als Lehrer diese Aufgabe wahrnimmt, berichtete auch von „Frustration“ bei seinen Schülern bei längerer Verweildauer und forderte vom Landkreis, „Perspektiven“ zu schaffen.

Von einer „Gratwanderung“ sprach Reissig: „Man kann nicht alle in einen Topf werfen. Manche wollen sich gar nicht integrieren, weil sie wissen, dass sie zurück müssen.“ Gut drei Viertel der Bewohner würden derzeit„schwimmen“, wegen des Dublin-Abkommens: „Eigentlich würden sie nach Italien zurück geschickt, aber die Gerichte verhindern das, weil die Zustände dort nicht tragbar seien .“

Von Jörg Rohlfs

Brome Arbeiten in Zicherie laufen - Neues Dach für das Dorfgemeinschaftshaus

Die Sanierung des Dachs auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Zicherie hat begonnen: Die brüchigen Asbest-Zement-Ziegel kommen runter und werden durch Blechplatten ersetzt. Vor dem 24. September muss das erledigt sein, denn dann ist das Dorfgemeinschaftshaus Wahllokal bei der Bundestagswahl.

22.08.2017
Brome Zahlreiche Nester am Haus und im Schuppen - Kurt Schippman: Weyhausens größter Schwalbenfreund

Wenn er im Garten sitzt und den Vögeln beim Singen zuhört, geht ihm das Herz auf. In seinem Stall hat Kurt Schippmann extra Nester für Schwalben gebaut, und auch unter dem Dachüberstand am Haus gibt es zahlreiche Nester. Dort hängt sogar ein Schild mit der Aufschrift „Schwalbenhaus“ – Kurt Schippmann ist Weyhausens größter Schwalbenfreund.

24.08.2017

Große Aufregung am Sonntag in Rühen: Ein Frachtschiff auf dem Mittellandkanal meldete am Vormittag starken Rauch im Maschinenraum. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte aus.

20.08.2017
Anzeige