Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Menschenraub, Pesthütten und Pfarrwitwentum

Brome Menschenraub, Pesthütten und Pfarrwitwentum

Brome. Der Museums- und Heimatverein lädt für Donnerstag, 5. November, um 19 Uhr zur Mühlenplauderei in die Perle an der Ohre ein. Das neu herausgegebene Werk des 1894 in Brome geborenen und 1966 in Wuppertal-Elberfeld verstorbenen Lehrers und Historikers Karl Schmalz wird vorgestellt.

Voriger Artikel
Gemeindebüro und Seniorentreff?
Nächster Artikel
Hungerstreik im Flüchtlingslager

Karl Schmalz hat eine große Anzahl von geschichtlichen Aufsätzen hinterlassen. Im Archiv des Museums- und Heimatvereins wurde ein großer Teil davon aufbewahrt. Vor gut zwei Jahren begann Egon Nöhre, ehemaliger Lehrer und Mitarbeiter des MHV damit, die Schriften abzuschreiben, um sie vor dem Verfall zu bewahren. Er konnte die Arbeit nicht zu Ende bringen, da seine Sehkraft erheblich nachließ. Hannelore Blanke aus Altendorf setzte sie fort: „Allerdings habe ich nicht gedacht, dass uns diese Arbeit - mein Mann diktierte - das ganze Jahr 2014 über fast täglich mehrere Stunden beschäftigen würde.“

Statt der vermuteten 400 waren es letztlich mehr als 900 Seiten, die gesichtet, sortiert, mitunter mühsam entziffert und abgeschrieben werden mussten. Bei der Abschrift der lateinischen Texte war der ehemalige Bromer Thomas Michaelis behilflich. Entstanden ist ein dreibändiger Neudruck der Schmalz-Aufsätze, der am Donnerstag - auch digital auf CD - käuflich erworben werden kann.

Schmalz hatte viele Akten und Urkunden gelesen und sich dabei ein enormes Wissen über die großen und kleinen Ereignisse in seiner Heimat in den vergangenen Jahrhunderten angeeignet. So kann man beispielsweise erfahren, was es auf sich hat mit dem „Menschenraub von Lessien“, der „Pesthütte bei Altendorf“ oder dem „Bromer Pfarrwitwentum“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr