Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Matthias Koch ist neuer Samtgemeinde-König
Gifhorn Brome Matthias Koch ist neuer Samtgemeinde-König
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 26.02.2018
Samtgemeinde-Königsschießen: Ehra-Lessiens Bürgermeister Jörg Böse (v.l.), erster Ritter Jörg Wichmann, Samtgemeindekönig Matthias Koch, Udo Jürgens (Präsidentenpokal), zweiter Ritter Heiko Böhmann, Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann.  Quelle: Alexander Täger
Anzeige
Lessien

 „Es war wirklich spannend“, hatte Udo Jürgens, Präsident des ausrichtenden Schützenvereins Lessien, bei der Siegerehrung zusammengefasst. „Zwei Stechen mussten herhalten, um die Rangfolge festzulegen.“

Koch ist der erste in der Liste der Würdenträger auf Samtgemeinde-Ebene, der das Vergleichsschießen zweimal gewonnen hat. Er war 2013 schon einmal erfolgreich und erhielt die Königskette nun erneut. Überreicht wurde diese von Ulf Bogner, der den Wettbewerb im vergangenen Jahr gewonnen hatte.

Jörg Wichmann vom Schützenverein Brome setzte sich nach einem fehlerfreien Wettbewerb ohne Punkteverluste im Stechen um den ersten Ritter durch. Ganz knapp dahinter landete Heiko Böhmann vom Schützenverein Zicherie-Böckwitz, der sich über das Würdenamt des zweiten Ritters freuen konnte.

Der Präsidentenpokal blieb beim Ausrichter: Udo Jürgens sicherte sich den Wanderpokal. Außer Konkurrenz trat Samtgemeindebürgermeisterin Manuela Peckmann zudem gegen Ehra-Lessiens Bürgermeister Jörg Böse an – mit dem besseren Ergebnis für Böse.

Der Verein, der den Samtgemeinde-Schützenkönig beziehungsweise die Königin stellt, ist gemäß der Regel im darauffolgenden Jahr Ausrichter der Veranstaltung. Das bedeutet, dass das Vergleichsschießen im nächsten Jahr wieder in Rühen stattfinden wird.

Von Alexander Täger

Brome Feuerwehr Tülau-Fahrenhorst - Klaus-Erwin Weiss ist Ehrenortsbrandmeister

Die Ernennung von Klaus-Erwin Weiss zum Ehrenortsbrandmeister war Höhepunkt der Jahresversammlung der Feuerwehr Tülau-Fahrenhorst. „Das ist schon eine besondere Auszeichnung“, sagte Ortsbrandmeister Horst Leyer.

25.02.2018

Im Blumenweg in Ehra schmorte am Samstag Essen auf dem Herd. Die Feuerwehr kümmerte sich um den Fall, bevor ein Küchenbrand entstehen konnte.

11.03.2018

Die Vorsitzende des Hilfsvereins Katachel darf – wieder – nicht mehr nach Afghanistan reisen. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat am Freitag entschieden, dass die Einschränkung des Geltungsbereich ihres Reisepasses Gültigkeit hat.

11.03.2018
Anzeige