Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Lebensfreue teilen: Chor für Demente geplant

Projekt startet in Bromer Tagespflege Lebensfreue teilen: Chor für Demente geplant

Das Projekt sei „eine Herausforderung“, aber das Ziel aller Mühen wert, sagt Christiane Miesl, Leiterin zweier Chöre und Mitarbeiterin bei der Tagespflege-Einrichtung Harms in Brome über die Idee, einen weiteren Chor ins Leben zu rufen - für Demenzkranke und deren Angehörige.

Voriger Artikel
Dancekids und Dancing Hobbits wollen ins Finale
Nächster Artikel
Freibad Brome für die ersten Schwimmer bereit

Lebensfreude teilen: Christiane Miesel (l.) und Simone Schniedermeier wollen einen Chor für Demenzkranke ins Leben rufen.

Brome. Sein Name „Lebensfreude“ ist Programm: „Dass man sie trotz Demenz empfinden kann, soll das Projekt zeigen“, sagt Miesl, die den Chor gemeinsam mit der Demenz-Beauftragten der Einrichtung, Simone Schniedermeier, ins Leben rufen und betreuen wird. Mitmachen sollen auch die Angehörigen von Kranken, um über das Singen und die Musik aus dem oft belastenden Alltag heraus zu kommen und „mal wieder gemeinsam Positives zu erleben“.

Schniedermeier hat die Erfahrung gemacht, dass Lieder Erinnerungen wecken, auch und vor allem bei Demenzkranken: „Das Singen kann Menschen mit Demenz wieder zu uns holen, ihnen einen Platz in unserer Mitte geben und Freude bereiten.“ Außerdem habe gemeinsames Singen und Musizieren besonders in Chören in der Region „eine große biografische Tradition und knüpft daher oft an die Lebensgeschichte von Menschen mit Demenz an“, so Schniedermeier.

Vorgesehen ist, bekannte Kanons und Volkslieder zu singen, aber auch neueres, etwa Stücke von Abba: „Wir werden es auf jeden Fall ruhig angehen und gucken, wie es funktioniert“, sagt Miesl, die sich von dem Projekt einiges verspricht. Eingeladen sind alle Interessierten, unabhängig vom Besuch der Tagespflege-Station in Brome.

Das erste Treffen ist am Samstag, 13. Mai, um 10 Uhr in den Räumen der Tagespflege, Hauptstraße 4. Weitere sollen einmal im Monat oder alle 14 Tage stattfinden. Anmeldungen sind erforderlich und möglich unter Tel. 05832-979197 oder per E-Mail an simone.Schniedermeier@harms-pflege.de.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brome

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr