Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Kosten für Kita-Anbau und Feuerwehrhaus steigen
Gifhorn Brome Kosten für Kita-Anbau und Feuerwehrhaus steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 25.08.2016
Feuerwehrgerätehaus Bergfeld: Vor dem Gebäude sollen im Rahmen der Dorferneuerung zusätzliche Parkplätze entstehen. Quelle: Zur
Anzeige

In gemeinsamer Sitzung beschäftigten sich am Dienstag der Feuerschutzausschuss und der Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Brome mit diesem Thema. Außerdem ging es um neue Parkplätze am Feuerwehrgerätehaus in Bergfeld.

Als bedauerlich - aber letztlich nicht abwendbar - nahmen die Ausschussmitglieder die Kostenerhöhung zur Kenntnis. Das wurde ebenso in einer Empfehlung an den Samtgemeinderat festgehalten wie die Empfehlung, die Mehrkosten bei den Planungen für den Haushalt 2017 zu berücksichtigen. Für den Kita-Anbau in Brechtorf werden demnach zusätzlich 63.000 Euro bereit gestellt. Die Kosten belaufen sich damit insgesamt auf 803.000 Euro. Für das Feuerwehrgerätehaus in Parsau werden 105.000 Euro zusätzlich bereit gestellt. Die Kosten insgesamt belaufen sich dann auf 863.000 Euro.

Zudem unterstützten die Ausschüsse den Antrag von Feuerwehr und Gemeinde Bergfeld, am Gerätehaus zusätzliche Parkplätze im Rahmen der Dorferneuerung zu schaffen. Durch die derzeitig beengte Parkplatzsituation sowie zu schmale und zu kurze Stellplätze sei ein gefahrloses Erreichen des Gebäudes kaum möglich, hieß es in dem Antrag. Die Kosten für die Maßnahme wurden auf rund 35.000 Euro beziffert, wobei die Samtgemeinde nach Abzug der Förderung rund 9500 Euro aufwenden müsste.

rpz

Brome/Gifhorn. Vor laufender Sat-1-Kamera hat am Dienstag Frank E., Chef der Sicherheitsfirma Protector Security und bisher zuständig für die Flüchtlingsbetreuung im Bromer Pastor-Bammel-Haus, die vom NDR gegen ihn erhobenen Vorwürfe versucht zu entkräften. 30 Flüchtlinge unterstützten ihn dabei.

26.08.2016

Brome. Nach massiven Vorwürfen von Flüchtlingen gegen den Leiter der Gemeinschaftsunterkunft im Bromer Pastor-Bammel-Haus (AZ berichtete) hat die Kreisverwaltung am Montag reagiert und die Kooperation mit der privaten Betreiberfirma zum 31. August beendet.

25.08.2016

Brome/Boldecker Land. Das Gutachten der Fachagentur für Stadt- und Verkehrsplanung RegioConsult aus Marburg zum Ausbau der A 39, das die Niedersächsische Landtagsfraktion der Grünen in Auftrag gegeben hat, liegt vor. Kernaussage: Das Nutzen-Kosten-Verhältnis liegt nur noch bei 0,85.

19.08.2016
Anzeige