Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Brome Kindergartenkinder begeistern mit Puppenwagenparade
Gifhorn Brome Kindergartenkinder begeistern mit Puppenwagenparade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 13.08.2017
Sommerfest im Michaelisheim: Die Kita „Haus der kleinen Füße“ unterhielt mit ihrer Puppenwagenparade die Gäste.  Quelle: Peter Zur
Anzeige
Brome

 Das unter das Motto „Warum in die Ferne schweifen – liegt doch das Gute so nah“ gestellte 31. Sommerfest rund um das 1984 errichtete Michaelisheim zeigte sich am Samstag trotz nicht gerade sommerlicher Temperaturen wieder einmal recht fröhlich und bunt.

Die Kinder aus der Kindertagesstätte „Haus der kleinen Füße“, die mit ihrer Puppenwagenparade das Sommerfest mittlerweile traditionell einleiteten, die Tanzsparte des FC Brome und nicht zuletzt die Western- und Line-Dancer sowie die Jagdhornbläsergruppe aus Klötze gehörten wieder zu den Garanten eines erfolgreichen Festes. Die Akteure sorgten für ein stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm, das Heimbewohner und zahlreiche Gäste begeisterte. Spielstände sorgten zudem dafür, dass auch bei den jüngsten Gästen keine Langeweile aufkommen konnte.

Verbunden fühlt sich aber auch seit mehr als drei Jahrzehnten die örtliche Geschäftswelt dem Michaelisheim. Durch Sachspenden unterstützte sie die ebenfalls schon zur Tradition zählende Sommerfest-Tombola, deren Erlöse der Senioreneinrichtung zu Gute kommen. Diese Kooperation zeigt, dass die Einrichtung des Diakonischen Werkes Wolfsburg fest im Flecken integriert ist.

So zogen zum Ende des fröhlichen Festes die Mitarbeiter des Hauses um Heimleiterin Anett Sternagel wieder einmal mehr ein positives Fazit. Zudem richteten sie ihren Dank an alle Beteiligten, die erneut zum Gelingen beigetragen hatten.

Von Peter Zur

Brome Nutzung als Ausgleichsfläche - Parsau kauft alte OHE-Flächen

Ein Jahr dauerten die Verhandlungen, jetzt fiel die Entscheidung: Die Gemeinde Parsau kauft ein Teilstück der alten OHE-Gleisanlagen zwischen Wittingen und Oebisfelde. Die acht Hektar große Fläche soll als Ausgleichsfläche bei Bauvorhaben der Gemeinde dienen.

12.08.2017

220 Fußballer, zehn Mannschaften, aber nur ein Fußballplatz: Der SV Blau-Weiß Rühen leidet unter akuter Platznot. Ihrem Ärger machten am Mittwoch besonders die jugendlichen Fußballer Luft: mit einer Demonstration vor der öffentlichen Ratssitzung. Die Politik brachte daraufhin einen zweiten Sportplatz auf den Weg. Bis der fertig ist, wird es aber noch dauern.

10.08.2017

„Ich bin stolz auf Leute wie dich. Weiter so, immer aufmerksam bleiben“, forderte Bürgermeister Karl Urban den Brechtorfer Benny Heine auf, dem er Mittwoch Nachmittag im Rathaus eine Ehrenurkunde des Niedersächsischen Innenministeriums dafür überreichte, dass er einem Menschen das Leben rettete.

10.08.2017
Anzeige